// Update - Umzug

6/01/2013

Endlich geht es weiter und es nimmt Form an.
Nächste Woche wird der Sperrmüll weggebracht und da mein Dad dann immer total in seinem Element ist wird auch gleich der Boden gemacht, bzw. erst die Wände.

Gestern hat er sich das oben mal angeschaut, damit er weiß was alles weg muss und hat mich dann gefragt wie ich es denn gerne hätte.
Wieder unten in der Wohnung hat er dann nochmal nachgefragt wegen dem Boden und ich hab ihm dann 2 gezeigt die mir gefallen und ich bekomm jetzt sogar den, auf welchen ich so scharf war.
Ich möchte mein Farbkonzept was Wände und Boden betrifft ja in weiß und grau halten und habe auch einen grauen Laminatboden gefunden, der in Schieferoptik ist, also recht dunkel aber eben grau.
Preislich gesehen ist der natürlich etwas teurer und ich hatte wirklich bedenken was das angeht deshalb hab ich mir schonmal einen günstigeren Braunen mit aufgeschrieben falls das Konto auf 2 Beinen meckern sollte.
Ich war echt erstaunt als meine Dad dann aber meinte dass er auch für den grauen Boden ist da man mit grau mehr Spielraum in Sachen Farben hat.
Somit bekomme ich also meinen Wunschboden.
Ich möcht jetzt bitte nichts hören von wegen "Wieso lässt du dir das von deinen Eltern zahlen wenn du doch arbeiten gehst". Das hat einfache Gründ. 1. arbeite ich momentan nur halbtags. 2. hat meine Schwester 10 Jahre länger und mehr Taschengeld sowie ihr komplettes Studium finanziert bekommen und 3. [Hauptgrund] wird eine Art Mietverhältnis zu Stand kommen, ich werd meinen Eltern Miete zahlen und falls ich irgendwann ausziehe haben sie in diesen beiden Räumen scho mal den Boden gemacht.
Außerdem bin ich niemand der bittet und bettet oder mich Waffen um sich schlägt damit ich um jeden Preis alles von Mami und Papi bezahlt bekomme, im Gegenteil, ich bin froh wenn ich meinen Eltern nicht zu Last falle was Finanzielles angeht, jedoch gibt es gewisse Dinge bei denen ich sage dass ich es nicht einsehe sie selbst zu bezahlen.
Würde mein Dad sagen er bezahlt einen bestimmten QM Preis für den Boden und was dazu kommt muss ich selbst bezahlen würde ich das auch machen.
Ich hab auch schon angekündigt dass ich, alles was ich irgendwann mal mitnehmen sollte wenn ich ausziehe, von mir selbst finanziert sein soll, bzw. Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke sein sollen da ich nicht mit Möbeln ausziehen möchte die mir meine Eltern gekauft haben.
Ich bin da extrem eigen.

Aber jetzt mal zum Zimmer zurück. xD
Ich arbeite ja mit einem 3 Dimensionalen Programm und ich hab auch zuhause eins mit dem ich mein zukünftiges Zimmer erstellt habe um zu sehen ob alles so reinpasst wie ich es mir vorstelle und wieviel Platz ich dann noch zum laufen habe.

Ich saß 3-4h nur für den Grundriss und die Wände auf der Bühne oben und habe alles ausgemessen um es peinlichst genau erstellen zu können. Vorteil war dass ich jetzt einfach was nachmessen kann, z.B. die Fläche des Bodens, da der ja bald gekauft werden müsste.

Ich hab euch 2 Screenshots gemacht und ich hoffe man erkennt einigermaßen wie es aussehen soll.
Lasst euch nicht von der gestrichelten Wand irritieren, da ich die Darstellung so eingestellt habe dass man die Kanten klar sieht wurden eben auch die Kanten der "Holztäfelung" geschwärzt.
Ich hab mir wirklich viel Mühe gegeben und auch kleine Details erstellt. Die Schubladen am Schrank kann man extra definieren, so konnte ich sie "ausziehen" und sehen ob das geht, dass dort noch 2 Expedit Regal hinkommen.
 



Das Sofa und der Couchtisch sind nur mal Testhalber eingebaut. Das wird mit das Letzte was ich kaufen möchte.
Hauptaugenmerk liegt moementan auf dem Schreibtisch, Schminktisch und dem Schrank.
Eines von meinen Möbelstücken habe ich sogar vergessen "einzubauen". Ich hab ja ein großes Expedit regal, eine Reihe und 5 Fächer hoch und es fehlen noch ein Bücherregal sowie ein CD Regal. Irgendwann hatte ich aber auch nicht mehr so Lust.

Grob gesagt geht alles rein was ich gerne hätte, gekauft wird aber nicht gleich alles, dass kann ich mir nicht leisten.

Nächste Woche fahr ich mit meinem besten Freund nach Ulm zu IKEA. Er möchte seiner Freundin zum Geburtstag den MALM Frisiertisch kaufen und ich habe mir überlegt mir auch den Frisiertisch und meinen neuen Schreibtisch schonmal zu kaufen.
So wie ich meinen Dad kenne geht dass dann ratz fatz und ohne Schreib und Schminktisch kann ich nicht viel anfangen da ich meinen jetzigen "Schreibtisch" nicht mit nach oben nehmen werde.

Ich hoffe dass ich bald wieder Vollzeit arbeiten kann und mehr verdiene um mir somit auch schneller die Möbel leisten zu können die ich mir wünsche.
Von meinem Auto steht auch noch Geld aus, anscheinen bekomme ich jetzt doch Geld von der gegnerischen Versicherung was mir seeeehr gelegen kommt, da muss ich nur noch ein paar Kleinigkeiten regeln. *jeah*
Vielleicht frag ich auch meine Eltern ob sie es mir auslegen, zumindest den Schrank, der mit die größte Ausgabe ist, aber sie bekommen es dann ja wieder zurück, mal sehen. 

Es geht also wieder ein bisschen aufwärt und ich bin gespannt wann ich dann endlich oben bin. xD
Ich freu mich schon wirklich sehr darauf.
Zwar hab ich mich Schminktechnisch und so recht gut arrangiert und auch sortiert, aber es macht mir tortzdem keinen Spaß mehr immer in den Kisten kramen zu müssen.
Platztechnisch bin ich auch wirklich eingeschränkt und ich fluche in letzter Zeit ständig über mein Bett, da der Lattenrost immer runterrutscht und das tut einen Jenseitsschlag.
Betten sind halt einfach nicht zum drüberlaufen gemacht aber das geht bei mir einfach nicht anders.

Kommendes Wochenende wird also der ganze Müll mal weggebracht. Ich muss meinen Paps dann nur noch davon abhalten gleich los zu sprinten und den Boden rein zu knallen da ich gern erst streichen würde, dann muss ich nicht aufpassen und kann kleckern.
Würde der Boden zuerst reinkommen wär das etwas doof da wir ja die Decke auch Weißeln wollen und somit müsste man den kompletten Boden abdecken.
Ich kann dann auch endlich meine Lampe aufhängen die ich imr vor über 1,5 Jahren für teure 70€ gekauft habe, die hat so LED-Würfel, Fernbedieung und Farbwechsel.
Was ich mir dann auch noch wünschen würde sind neue Steckdosenabdeckungen und Lichtschalter aber das lässt sich ja auch noch nachträglich machen.

Wenn ich iiiiirgendwann in 100 Jahren dann mal alles so habe wie ich es gern möchte und dann noch Blogge oder sogar Videos mache gibt es vielleicht auch mal eine Roomtour.
Ich werd euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten und euch das Ergebnis von Streichen und neuem Boden zeigen aber ein Komplettpaket dauert noch ein bisschen.




  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Das mit deinem Programm finde ich ja sehr genial. Ich habe mir immer alles im Kopf ausgemalt, wie ich es in etwa haben will. Ohne was auszumessen. Bin dann ab zu IKEA, kaufte alle Möbel drauf los und keiner hatte Peilung was ich da tat.
    Daheim alles aufgebaut... hingestellt und nach gerückt und fertig war meine Wohnung eingerichtet. 2 mal habe ich das nun schon so gemacht und alle waren immer überrascht wie gut alles rein und vor allem zusammen passte... haha. Für mich ist das ein Klacks, wogegen meine Mama alles aufzeichnen muss und da echt anstrengend ist.


    Ich mag es auch nicht, wenn mir meine Eltern Geld geben. Lebe jetzt am Minimum und mein Papa verdient gut und fragt dauernd, ob es reicht und er mir monatlich locker was dazu geben kann. Aber NÖÖÖÖ. Dann kann ich eben nicht shoppen, lieber so als auf Kosten seiner shoppen zu gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich das Programm ja gut kenne, recht schnell im Erstellen bin und sehr viel Zeit hatte um das zu planen hab ich es einfach gemacht. Bei einer Wohnung in die ich schnell einziehen will würde ich das nicht unbedingt nochmal machen. Wenn dann nur mal messen ob der Schrank reingeht oder die Küche, aber peinlich genau, so wie hier würd ichs nicht machen. War einfach aus Spaß an der Freude und um den Platz am besten nutzen zu können.
      Mein Beruf bringt es mit sich dass ich recht gut im 3D-Denken und Schätzen bin aber es hat einfach echt spaß gemacht und böse Überraschungen, wegen 2-3cm bleiben mit somit erspart. ^^

      Leihweise, sowie ich es geschribene habe bei dem Schrank, würde ich es noch ertragen aber ich möcht keine Möbel einfach so geschenkt bekommen, da fühle ich mich schuldig und selbst wenn ich mir was leihe würde ich schauen dass ich es schnellst möglich zurück bezahle weil ich nicht gern Schulde habe.

      Löschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO