| Lackalog

16:05

Ewig lange habe ich mir gedanken darüber gemacht wie ich es am besten Dokumentiere welchen Nagellack ich im Jahr 2014 schon getragen habe.
Es ist an sich eigentlich schon eine ziemlich seltsame Idee das überhaupt zu katalogisieren aber so kann ich wenigstens den Überblick behalten welche Lacke schon im Einatz waren.
Die erste Idee war es, an mein Regal, einen Klebepunkt unter den entsprechenden Lack zu kleben.
An sich war diese Idee auch gar nicht so schlecht nur fehlte die Konsequenzanalyse. Da meine Lacksammlung stetig im Wachstum ist muss ich die neuen Lacke natürlich einsortieren und dementsprechend müsste ich jedes mal die Klebepunkte umkleben was ein unheimlich großer Aufwand wäre sobald es mal ein paar Lacke sind die ich genutzt habe.





Die 2. Idee war es dann die Aufkleber auf die Fläschchen zu machen. Hier bestünde dann aber die Problematik mit der Stelle. Wenn ich den Kleber mitten auf die Flasche macht sieht das seltsam aus und nach einigen Monaten wird meist der Kleber etwas matschig und dann kann ich jedes Fläschchen mit Lackentferner bearbeiten um die Reste weg zu bekommen.
Auch wieder viel zu stressig.


Vorletzte Woche kam mir dann die zündende Idee.
Ich hab mir diverse Listen erstellt um meine Kosmetik mal zu dokumentieren. Alles extrem oft ausgedruckt und dabei fiel mir auf dass ich ja auch eine Liste für Lacke machen könnte.
Gesagt getan, eine Mittagspause dafür geopfert die Liste zu erstellen und mehrfach aus zu drucken.
Zuhause hab ich dann gleich angefangen alle einzutragen.
Ich weiß, einige nutzen einfach eine Exceltabelle um dort die Lacke ein zu tragen aber das fand ich doof zumal ich meinen Laptop nicht jedes mal anschalten möchte.

Die Lacke waren dann innerhalb weniger Tage alle brav eingetragen. Jede Marke hat eine [oder mehrere] Seiten bekommen und dann  wurde auch schon Alphabetisch sortiert.
Da ich keinen konventionellen Leitz Ordner nemen wollte um die Seiten dort ein zu sortieren hab ich hinter die Marken, wo ich denke dass sie dieses Jahr noch eine weitere Seite benötigen, eine unbeschrieben Liste eingefügt und bei mir im Geschäft ein Ringbuch daraus gestaltet.


Ein Katalog wie ihn kein Zweiter hat. Ich bin total Stolz darauf auch wenn das Deckblack irgendwie doch nicht ganz so geworden ist wie ich es gerne gehabt hätte.




Ein grünes Deckblatt mit Folie, eine schwarze Rückwand und wunderbar eigenhändig gebunden.
Ich arbeite ja nicht umsonst in einem Betrieb in dem Maschinen hergestellt werden die diese Ringbücher binden.

Die Tabelle enthält die Position, Nummer, Farbname, Farbnummer, Limitiert, Standard, genutzt 2014.
Die Limitiert oder nicht Spalte ist noch nicht ausgefüllt, dass muss ich noch machen.
Neue Lacke werden einfach bei der entsprechenden Marke eingetraen, so verliere ich nie den Überblick.
Klar, einen benutzen Lack muss ich erst kurz suchen aber alphabetisch geht ja nicht weils ja dann irgendwann wieder nicht stimmen würde.



Hakt ihr Lacke ab die ihr schon genutzt habt?
Wenn ja, wie?



  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ohh das ist ja echt ne tolle Idee, zu dokumentieren,welche Nagellacke man schon benutzt hat. Mir geht es auch oft so,dass man sich ungerne von Nagellacken trennt und es kommen immer noch neue hinzu :D

    Da mir dein Blog sehr gefällt, hast du jetz eine neue Leserin bei GFC bekommen :)

    Schau mal bei mir vorbei. Ich habe ein tolles Fasching-Nageldesign mit einem Clown entworfen.
    Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren.
    http://caros-schminkeckchen.blogspot.de/2014/03/mein-nageldesign-passend-zum-fasching.html

    Liebe Grüße
    http://caros-schminkeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. das ist tatsächlich eine coole idee. nach meine inventur neulich habe ich zumindest eine liste mit allen lacken, aber ob ich das so konsequent durchziehe wie du weiß ich nicht :D sieht auf jeden fall schick aus

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO