| Der Weg zur UD Electric

5/24/2014

Ich war so fasziniert als ich die Urban Decay Electric Palette sah. Noch bei den Flüstertweets zur Naked 3 hab ich gezwitschert dass mal das komplette Gegenteil was Wert wäre und siehe da, die Electric wurde geboren.


[das mit der Themenwoche ging aufgrund des Wetters, das mir mega zu schaffen gemacht hat und recht langen Arbeitszeiten etwas schief, sorry]

Da ich mittlerweile aber keinen Amazon, Ebay oder Paypal Account mehr habe [Amazon wurde bei mir gehakt, ebay hab ich nie genutzt ebenso wenig Paypal] war es schon sehr schwer an sie heran zu kommen. Beim Stöbern auf Kleiderkreisel sprang mir dann irgendwann die Verpackung ins Gesicht und ich dachte so "Muss ich haben". Ich hab der Kreislerin gleich geschrieben und nun darf ich sie in den Händen halten.
Gut, sie war teurer als in den meisten Online Shops aber ich musste leider in diesen sauren Apfel beissen und das wird wohl, vor meinem Kurztrip im 3. Quartal, mit die letzte Kosmetikanschaffung sein. Ich hab für mich etwas beschlossen und hoffe es durchziehen zu können.
In den letzten Tagen hat sich ein "Opfer" gefunden dass mit mir nach Polen [Warschau oder Krakau] geht. Da ich Osteuropa unheimlich schön und spannend finde, die Kultur mag und mir das alles mal anschauen möchte gibt es 3-4 Tage in einer der beiden Städte und da ich dann schonmal an der Quelle bin werde ich es mir erlauben ein kleines großes Vermögen bei Inglot liegen zu lassen. Dafür möchte ich aber bis dato oder auch darüber hinaus recht viel aus meiner Lidschattensammlung rausschmeißen. Die vorab Wunschliste der Lidschatten summierte sich auf 35 Stück.
Die hohe Zahl kam aber auch zustande weil ich da schon entschlossen hatte weitgehenst auf Inglot um zu steigen. Ich werde wohl meine Sleek und die beiden Naked Paletten behalten, der Rest wird größtenteils verkauft oder auch verschenkt. Ob ich es wirklich umsetze bleibt an zu warten.
Ich hab mal ein bisschen hin und her gerechnet und bin, trotz 50 Einzellidschatten und genug Leerpaletten + 10 Pigmente immernoch nicht bei dem Preis angelangt den ich allerhöchstens bezahlen möchte.

Aber jetzt mal weiter zum eigentlichen Star dieses Posts.
Das erste Mal gesehen hab ich sie so richtig bei Samantha von Batalashbeauty und ich war sooooowas von angefixt.




Die Palette kommt in einem sehr knalligen Karton daher dessen Muster sich auf dem Deckel der Palette wiederholt.
Auf der Rückseite des Umkartons stehen die Farbnamen geschrieben, so kann man sich beim Bummeln schon in die hübschen Namen verlieben und die Kurzbeschreibung der Palette lesen.
Die Palette ist sehr hochwertig, erstaunlich schwer und hat einen Magnetverschluss der gut schließt aber auch keine Nägel in Mitleidenschaft zieht.

Die Beschreibung auf dem Karton:
It's a color addict's ultimate fix: a mind-blowing palette filled with 10 of the brightest, most amazing shades you´ve ever laid eyes on - including eight never-before-seen shades you won#t find anywhere else - plus a double-ended brush. Choose from matte, satin and shimmer textures. From current exclusive Chaos (the most highly coveted shad from The Vice Palette] and Freak [neon green] to Uraben [metalic purple] and Jilted [fuchsia with a blue shift], this palette has it all. And the color payout? INSANE. Our Pigment infusion ystem delivers soft, creamy, blendable color that lasts. 

Kurz gesagt: Das Ding ist ein verdammtes, farbliches Multitalent dass einem die Schuhe auszieht.
Ich bin wirklich wie ein kleines Kind durch das Haus gehoppelt als der Hermesmann mir mein Paket gegeben hat weil ich mich wirklich super gefreut hab.


Tada, Deckelchen öffne dich.
Ich weiß, die Begeisterung teilen sicher nicht alle, kann ich verstehen aber ich mags auch mal bunt und wenn ich so ein schönes Schätzchen habe greif ich noch viel lieber zu Farben.
Versteht mich nicht falsch, auch die Candy Palette von Sleek gebe ich nicht mehr her weil die Farben wirklich der Knaller sind aber so eine Palette von Urban Decay kauft man sich auch nicht alle Tage.


Urban Decay ist für mich einfach was besonderes weil ich nicht so leicht dran komme und ich die Preise auf KK teilweise ziemlich unverschämt finde. Die Paletten kosten alle so 45-55$ [wenn ich es richtig weiß] und dort werden sie für 70€ vertickt.

Man kann ,auch wenn die Farben alle zusammen doch sehr knallig wirken, auch wunderschöne Alltags Looks schminken. Eine Farbe kann man super als Akzent nutzen und wenn man nicht gerade Trash oder Slowburn nutzt sind die Farben wirklich Alltagstauglich.



Auch wenn die Farben in der Palette super schön sind bin ich von Fringe etwas enttäuscht was die Farbabgabe angeht. Ja ich kann auch was negativ bewerten, egal wie viel es gekostet hat
Bei Revolt war mir klar dass er eher als "Topper" dient. Grobe Glitterlidschatten sind selten wirklich deckend zu bekommen.
Die Swatches sind alle ohne Base gemacht. Eigentlich wollte ich noch eine 2. Runde Swatches auf weißer Base machen aber ich Idiot hab ein Chromaline benutzt und die Kleben wie die Hölle, das hat unmöglich ausgesehen.

Ich hab mich noch nicht damit geschminkt. Die Themenwoche hatte eine höhere Priorität auch wenn es mir super in den Finger brennt.

Revolt:
ein sehr intensiver, silberner Glitter.
Nur mit sehr viel mühe und FallOut deckend zu bekommen.
Macht sich auf schwarz sicher gut.
Gonzo:
Ein wunderschönes knalliges Blau.
Die Farbe kann ich mir super gut als Highlight auf dem Lidzentrum vorstellen.

Slowburn:
Schwierige Farbe, nicht jeder kann so ein helles rot tragen bzw. ist es eine kleine Herausforderung Rot richtig zu tragen. Rot finde ich trotz allem immer sehr interessant. Ich mach auch immer wieder gern einen roten Lidstrich.
Savage:
Für mich auch ein eher schwieriger Ton. Pink auf den Nägeln: ja
Pink auf den Lidern: weiß auch nicht so genau obwohl ich die Farbe an sich echt grandios geil find.
Fringe:
Ein kleines Sorgenkind wegen der Farbabgabe aber im Pfännchen ein super schönes Teal, erinnert mich sogar stark an das Teal Pigment von MAC.













Chaos:
ein weiteres super intensives Blau. Etwas dunkler, royaler und matt.
Jilted:
Violett/Fuchsia mit bläulichem Schimmer.
Die Farbe hat's mir wirklich total angetan. Ich mag ja so Beerentöne eh super gerne.
Urban:
Ein super schönes Lilablau. In Kombinatin mit Jilted ein knaller. Wer sich erinnert, ich hatte erst vor kurzem einen Look mit ähnlichen Farben nachgeschminkt, die beiden wurden im Original Tutorial benutzt.
Freak:
Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen.
Ein wunderschöner Grünton der ein tolles, leicht schimmerndes Finish hat.
Trash:
Oh ja. Gelbgrün. Immer wieder eine wansinnige Farbe. Egal ob als Lack oder Lidschatten. Bei mir selbst macht die Farbe immer ein bisschen blass und kränklich.













Wie findet ihr die Farben und die gesamte Palette?!
Wär sie was für euch oder doch zu knallig?





  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Die Verpackung ist top,aber der Inhalt für mich Naturmadl eher ein Flop.Könnte damit maximal für Fasching was schminken :-/

    Liebste Grüße
    www.ella-liebt.de

    AntwortenLöschen
  2. Finde besonders Trash super :) die Farben kann man doch super als farbiges Highlight bei sonst nudigem AMU benutzen und somit auch für den Alltag tragbar. Me likey!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO