Overview Too Faced Chocolate Bar

19:41

Ein kleines Träumchen ist wahr geworden.
Seit ein paar Wochen schwärme ich die Chocolate Bar von Too Faced an.




Das Schicksal hat es gut mit mir gemeint und vor ca. 2 Wochen meinte meine Schwester „Schreib M. wenn du was aus den USA brauchst“.
Ich hab sofort losgetippt und M. gefragt ob sie mir, falls sie in einen Sephora kommt, die Palette mitbringen kann und sie sagt „ja“.
Ich hätte mir auch noch die UD Naked 3 mitbringen lassen können und die/das grüne Chromaline von MAC aber ich möchte bei sowas den Bogen nicht gern überspannen. Die Naked 3 reizt mich im Moment auch nicht so sehr. Klar, irgendwann möchte ich sie schon haben damit die Familie komplett ist aber es rennt nicht weg.

Ich habe mich also für die Too Faced Chocolate Bar und gegen die Naked 3 entschieden.
Ich muss auch zugeben dass es mittlerweile nur noch eine Internet-/Blog-/Youtubedame gibt die mich richtig übel anfixen kann. Das ist Samantha von Batalash.
Durch sie bin ich erst richtig scharf auf die ElectricPalette von Urban Decay geworden und auch auf die Chocolate Bar. [mit den Make Up Geek Lidschatten hat sie mich jetzt auch angesteckt aber ich kann mich noch beherrschen].

Schon allein das gesamte Packaging ist einfach super schön. Too Faced ist hier immer seeehr gründlich. Auch wenn die Chocolate Bar bislang das erste und einzige Produkt ist, welches ich von Too Faced besitze, kenne ich auch die anderen Produkte wie z.B. die herzförmigen Blushes.

Der Umkarton ist schlicht gehalten, sticht aber dennoch heraus. Das Design lehnt an Schokoladentafeln aus einer schönen Vintage Schockolaterie an.
In Gold, Rosatönen und Braun kommt der Karton daher. Vorne auf, ein Zierrahmen mit der Produktbezeichnung. Die goldenen Enden erinnern an die Glanzfolie in die Schokolade oft eingepackt ist/war.
Auf der Rückseite findet man alle Lidschatten namentlich beschrieben und mit Darstellung. Das mag ich persönlich sehr gerne, so sieht man alle enthaltenen Farben und braucht nicht unbedingt einen Tester wenn man nur nach den Farben gehen möchte.
Eine Beschreibung der Palette ist auch dabei:



DE: Verwöhnen Sie Ihre Gier nach Schokolade, mit diesen 16 Antioxidantien-reichen matten und schimmer Farbtönen, welche mit Kakaopulver versetzt sind. Inspiriert von unserer meistverkauften, auf Kakaopulver basierendem Chocolate Soleil Bronzer. Die Chocolate Bar kommt mit unserer Glamour-Guide  mit drei Beauty-Looks für den Start. 

14 Lidschatten mit jeweils 0,95Gramm und 2 mit jeweils 2,8Gramm sind enthalten in 2/3 verschiedenen Finishes.
Bezahlt hat M. inklusive Tax 56$, von mir hat sie dann 42€ bekommen. Ein Preis, den ich bereit war zu bezahlen, denn wenn man die Palette hier bei Kleiderkreisel sucht liegt sie meist bei über 60€ und in diversen Shops liegt sie bei ca. 57€. Die 42€ sind natürlich auch recht viel Geld aber wenn ich überlege was diese dämlichen Dior und Chanel Quads kosten, die teils Qualitativ ziemlich schlecht sind sind die 42€ für 16 Lidschatten ein Klacks. Grob die 42 durch 14 geteilt kommen wir auf 3€ pro Lidschatten. Ich hab nur eine Farbe in der Chocolate Bar die mir nicht so gut gefällt, aber dazu später mehr schließlich haben wir noch nicht einmal den Karton geöffnet


Hach ich bin ganz verliebt. Öffnet man den Karton fallen einem gleich 2 Gegenstände entgegen. Einmal die Palette und einmal ein kleines Faltblatt mit 3 Looks die man nachschminken kann. [mein Faltblatt ist schon dezent mitgenommen. Da es aktuell viel regnet, meine Dachfenster nicht ganz dicht sind und durchaus mal eine kleine Überschwemmung auf meinem Tisch ist, hat das Blättchen Wasser gezogen. Ich hab es auf dem Tisch liegen lassen und jetzt kleibt die Hälfte auf dem Tisch. Die Looks sind aber alle noch lesbar, ist eigentlich nur die Front mit dem Chocolate Bar Aufdruck die jetzt auf dem Tisch hängt]
Alle 3 Looks sind wirklich schön, Milk Chocolate habe ich auch schon getestet und bin ganz verliebt. Es sind keine zu aufwändigen Looks und man benötigt eigentlich nur Pinsel und Mascara als Extra.



Auf der Verpackung fehlt noch ein kleiner Hinweiß á la "nicht zum Verzehr geeignet" oder "nur für die äußere Anwendung" denn das, was passiert wenn man die schwere Metalldose öffnet, ist einfach nur eine Verwandlung in einen "Schokohulk" der die Palette vernaschen möchte.
Als ich das erste mal las, dass die Palette nach Schokolade riecht, war ich etwas skeptisch da künstlicher Schokogeruch oft sehr ekelig ist.
Die Palette riecht aber wirklich zum anbeißen lecker. Mir ist auch aufgefallen dass der Geruch erst richtig rauskommt wenn man ein paar Lidschatten angetestet hat, wie bei einem Rubbelbildchen dass dann Duft ausströmt.


Die Palette selbst ist aus Metall, schließt meiner Meinung nach gut und is relativ schwer. [auf jeden Fall über 100 gramm, meine Mikrowaage geht nur bis 100gr. und da stand halt sozusagen "zu schwer"] 
Ich hab auch schon gelesen dass sie nicht gut schließt, das ist aber wohl Ansichtssache. Paletten die ich mit Werkzeug aufhebeln muss, wie diverse Sleek Blushes, um keinen Nagel zu killen mag ich z.B. gar nicht. Da mach ich dann lieber ein Haargummi rum wenn ich die Palette mal transportieren möchte.

Ist die Palette erst einmal offen, strahlen einen die 16 Lidschatten an, geschützt durch eine Folie welche die Farbnamen aufgedruckt hat. Auch hier gehen die Meinungen auseinander.
Praktisch oder nicht?
Mir ist das immer egal da ich diese Folien fast immer drauf lasse [auch wenn nichts drauf steht]. Hätte man es bei der Chocolate Bar auf den Rahmen gedruckt wär die Palette sicher größer geworden. 


Die Farben sind einfach hinreißend und man möchte sofort in die Palette reinpatschen. Es ist vielleicht die Euphorie aber ich bin überzeugt dass mich noch keine Palette so fasziniert hat [außer vielleicht die Electric]. Schon allein die Verpackung macht einfach Lust auf mehr. 


Die Reihen beschreibe ich von links nach rechts und von oben nach unten.

Gilded Ganache:
- dunkles, kühles und dadurch neutrales Braun. Goldener/Brozener Schimmer. Gut Pigmentiert und sehr weiche Textur

White Chocolate:
- ideales Beige um zu verblenden. Eher gelblicher einschlag, matt und sehr gut Pigmentiert. Etwas trockener wie typisch für matte Töne

Salted Caramel:
- warmes, mattes Braun das in Richtung Teracotta geht. Gut pigmentiert aber ebenfalls etwas trocken.

Marzipan:
- rosiger Champagnerton mit einem super schönen Schimmer. Super toll Pigmentiert und eine sehr buttrige Textur.

Semi-Sweet:
- tiefes, mattes Braun. Etwas schwab pigmentiert und sehr fest gepresst.

Hazelnut:
Rehbraun mit bronzelastigem/rostgem Schimmer. Butterweiche Textur und sehr gut Pigmentiert.

Créme Brulee:
- dunkles Gold mit einem sehr schönen, goldenen Schimmer. Sehr gut Pigmentiert und eine weiche Textur.

Haute Chocolate:
- Schokobraun, etwas heller als Hazelnut  mit tollem Schimmer und einer schönen Textur.









Milk Chocolate:
- mittleres, gelbliches Braun in Matt. Mittlere Pigmentierung und eher fest gepresst.

Blackforrest Truffle:
- dunkles Rotbraun mit goldenem Glitter. Etwas krümelig aber recht gut Pigmentiert und der glitter geht nicht zu sehr verloren. 

Triple Fudge:
- mattes schwarzbraun. Mittlere Pigmentierung, fest gepresst und etwas staubig.

Strawberry Bon Bon:
- zartes, kühles Rosa. Der einzige Ton mit eher schlechter Pigmentierung.

Candied Violet:
- dunkles Flieder mit starkem Rosa Glimmer. Bläulicher Chrome Effekt. Etwas krümelig.

Amaretto:
- warmes, rötliches braun mit rostigem Schimmer

Cherry Cordial:
- Kirschholz/Braunrot. Eigentlich matt aber mit größeren Schimmerpartikeln. Gut pigmentiert.

Champagne Truffle:
- warmer champagnerton, sehr schimmrig mit einer butterweichen Textur und sehr guter Pigmentierung.





Ich bin ein richtiger Fan der Farben. Bis auf Strawberry Bon Bon mag ich alle Farben sehr, Rosa ist auch einfach nicht so meine Farbe. Besonders Champagne Truffle, Marzipan Créme Brulee haben es mir angetan. Der Schimmereffekt ist einfach unheimlich schön und die Textur ist Butterweich.




Diese 3 Looks sind in in dem kleinen Faltblatt. Den 1. Look namens Milk Chocolate hab ich schon geschminkt und find ich super toll. auch die anderen beiden Looks finde ich sehr interessant und super hübsch.




Wie steht ihr zu der Palette?!
Top oder Flop?

Ich bin selbst immer wieder überrascht wie scharf wir alle auf Nudepaletten sind. Wir haben zig solcher Paletten zuhause, nutzen 3-4 Farben daraus alle Schaltjahr und doch müssen wir immer wieder neue dazu kaufen.
So stehen mittlerweile eine oder auch beide Lorac Pro Paletten auf meiner Liste, sowie die Naked 3 und vielleicht noch die Naked Basics auf meiner Wunschliste. Dabei besitze ich schon die beiden ersten Naked Paletten, sowie die Chocolate Bar und einen haufen anderer, neutraler Lidschatten.



  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh wow! Die sieht soooo toll aus =) Momentan bin ich noch stark, aber sie ist schon wirklich klasse :)! LG

    AntwortenLöschen
  2. Muss. Widerstehen. >.<
    Die Palette ist echt sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderschöne Palette <3 von Nudetönen lasse ich mich ja auch immer ganz gerne verzaubern. Mir gefällt auch die Aufmachung wunderbar, da bekomme ich glatte Appetit auf Schocki :)

    Allerliebste Grüße und ein schönes WE wünscht dir Bib

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO