| Review - Rexona Maximum Protection

Deogeschmäcker sind verschieden, ebenso die Ansprüche an solch ein Düftchen.
Ich habe [glaube ich] mein perfektes Deo gefunden und stell es euch heute im Detail vor.



Ich war eigentlich immer der größte Fan von Sprühdeos, den aus dieser Erde gab aber vor ein paar Wochen bin ich auf Stifte umgestiegen.
Ich hatte auch sämtliche Marken von Rexona über Garnier, Playboy, Nivea bis hin zu den AXE Männerdeos.

Am Ende hab ich fast nur noch Deos von AXE benutzt weil diese einfach lange hielten und ihren Zweck erfüllten, allerdings sind sie eben sehr Stark im Geruch. Nicht dass die Düfte schlecht sind, im Gegenteil da sind wahre Schätze dabei aber für mich war es dann doch irgendwie zu viel mit Deo und Parfum.
Bei Sprühdeos kommt dann auch hinzu dass man sich gern schon mal einen "Wasserfleck" ins T-Shirt sprüht weil das Zeug eben flüssig ist und bei zu hoher Dosierung gleich mal nach Schweißfleck aussieht.

Ich war auch echt froh dass AXE nicht von der Komprimierung betroffen ist denn ich hab schon häufiger gelesen dass die neuen, kleineren Deos von Dove, Rexona und Dusch Das ein neues Aerosol haben welches extrem reizt und die Haltbarkeit ist extrem schlecht. Von wegen "genauso lange verwendbar wie die große Flasche" ist da nicht. Konnte ich mir sowieso nicht vorstellen denn die Flaschen sind extrem klein.

Der erste Stift, den ich mir vor einiger Zeit gekauft habe war der normale Rexona Cotton Dry und mit diesem war ich schon sehr zufrieden. Klar, der Auftrag vor dem Anziehen verursacht weiße Flecken aber man gewöhnt sich schnell daran das Deo NACH dem Anziehen zu verwenden. Allgemein finde ich den Auftrag mit Stiften einfacher.

Bei meinem letzen Gang in den DM hab ich mich dann dazu entschieden mal das Maximum Protection zu testen auch wenn es verhältnismäßig teuer ist.
Der erste, gravierende Unterschied zu normalen Stiften ist schonmal dass das Maximum Protection in einem Umkarton verpackt ist und nicht nur der Container selbst im Regal steht.
Neben dem Karton ist auch der Preis mit knapp 5€ recht hoch.

Bevor wir jetzt mit den Details anfangen wie Hersteller, Inhalt, Haltbarkeit und Co. möchte ich noch was dazu sagen.

Ja, mir ist bewusst das Aluminium enthalten ist und ja es ist mir sowas von mehr als egal.
Ich mach nicht jeden bescheuerten Hype mit der sich mit angeblich schädlichen Substanzen befasst.
Ich nutze weiterhin Alu-Deos weil ich nämlich nicht gern stinke, genauso nutze ich weiterhin Shampoos die wahre Silikonbomben sind denn ein Vogelnest auf dem Kopf ist keine Traumfrisur von mir.
Wer hier also zu der Kategorie " OMG Aluminium im Deo, wie kannst du nur" gehört, einfach nicht weiter lesen.
Eins dürft ihr nie vergessen, wir leben in Deutschland wo es mit die schärfsten Kontrollen gibt bis ein Produkt auf den Markt kommt.
Und als Ausgleich dafür haue ich mir nicht täglich Cremes mit fraglichen Inhaltsstoffen auf meine wichtigsten 2qm, die sich Haut nennen. ;)





Ein kleiner Beipackzettel ist auch dabei. Ich hab mir auch überlegt den Text ab zu tippen aber es ist doch echt viel was darin steht.
Der Anwendungshinweis steht ja auch schon auf der Verpackung.
Auf dem Beipackzettel stehen noch weiter Infos, warum man das Deo abends auftragen soll, der unterschied zwischen Deo und Anti-Transpirant und ob Anti-Transpirante gefährlich sind.

Allgemeine Infos:
Produktname: Rexona Maximum Protection Confidence
Hersteller: Unilever
Preis: ca. 5€
Inhalt: 45ml [ca. 50 Anwendungen]
Haltbarkeit: 24 Monate

Es gibt noch 2 weitere Sorten. Clean Scent und Sensitive Dry.

Die Anwendung ist einfach. 2 mal klicken und auftragen. Da ich sowieso immer abends dusche ist es für mich auch keine Umstellung.
Der Geruch ist angenehm aber doch nicht so typisch Deomäßig. Frisch und irgendwie auch etwas blumig.
Die Konsistenz ist sehr cremig und leicht auf zu tragen, man merkt auch dass etwas Pflege enthalten ist.

Zwischenfazit:
Die Verpackung und der Geruch sind angenehm und auch das Tragegefühl ist sehr angenehm.
Man läuft keinerlei Gefahr durch zu viel Produkt Schweißflecken Fakes zu verursachen und man bekommt keinen Hustenanfall vom Aerosol weil gar keins vorhanden ist.

Aber tut das Deo auch wirklich was es verspricht?!

Meiner Meinung nach: DEFINITIV JA!
Ich gehöre zu der Kategorie die eher schneller schwitzt. Ich zieh im Sommer fast ausschließlich schwarze oder weiße Shirts an weil mir das, auch wenn Schwitzen an sich ja was natürliches ist, sowas von abartig unangenehm ist.
Ich hab schon genug damit zu kämpfen dass ich auch im Gesicht schnell anfange zu schwitzen, da brauch ich nicht noch Wagenrad große Flecken unter den Armen [und ihr wollt gar nicht wissen wie schwer mir das gerade fällt das zu schreiben]

Natürlich kann man nicht erwarten dass man das Deo einmal anwendet und auf wundersame Weiße, nach dieser einen Anwendung, nicht mehr schwitzt. Nein, man muss es schon regelmäßig verwenden.
Mein Test war sozusagen unter den härtesten Bedingungen, denn an Pfingsten war es ja menschen verachtend warm, somit waren das die besten Voraussetzungen.
Ich war Anfangs auch echt skeptisch aber nach einigen Tagen war ich sehr positiv überrascht.

Auch jetzt wo ich wieder Arbeite muss ich sagen dass das Deo gute Dienste erweist. Vom Parkplatz ins Büro ist es ein Stückchen, dazu auch bergauf und in den 1 Stock per Treppe.
Da ich von Haus aus recht schnell laufe [manche sagen ich renne] ist mir im Büro dann super warm und dass obwohl ich gleich die Fenster öffne. Das waren dann frühzeitig provozierte Flecken im Shirt die mich den ganzen Tag verfolgt haben...sehr lästig.
Dank dem Maximum Protection ist das nicht mehr bzw. kaum noch der Fall.

Lange Rede kurzer Sinn - Mein Fazit:
Der Recht hohe Preis schreck sicherlich viele ab, besonders Personen die eher normal schwitzen. Für jemanden der krampfhaft etwas sucht, was Flecken verringert oder sogar vermeidet, sind die knappen 5€ sehr lohnenswert.
Man darf sich in den ersten 4-5 Anwendungen nicht zu viel erhoffen, das sollte man aber allgemein nicht denn nichts wirkt sofort.
Der Geruch ist angenehm und das Deo hält den ganzen Tag frisch, man schwitzt nicht mehr übermäßig und muffelt auch nicht.
Meine Note ist definitiv eine 1 [vielleicht sogar mit Sternchen]
Was ich noch testen/sehen möchte ist wie schnell das Deo verbraucht ist, denn es soll ja für ca. 50 Anwendungen reichen.
Einziges Manko, welches einige in dem Deo sehen, ist das enthaltene Aluminium.
Mich persönlich stört es nicht, wie schon weiter oben erwähnt da es schon soo lange Alu in Deos hat und bislang geht es mir auch noch gut.

Ich hoffe dieses Review bietet einen ausreichenden Überblick über das Anti-Transpirant.

Es gibt auch durchaus negative Berichte über das Produkt, dass möchte ich euch nicht vorenthalten. Viele meckern natürlich an dem Aluminium herum [es ist aber leider so dass es mit am besten wirkt], andere mögen den Geruch oder die Konsistenz nicht und wieder andere vermerken keinerlei Verminderung der Schweißbildung. Es geht hier um meinen Eindruck, den ich von dem Deo bislang habe und dieser ist sehr, sehr positiv. Pflegeprodukte wirken bei jedem Menschen anders, deshalb einfach selbst testen oder mehrere Berichte lesen und dann entscheiden. =)




K-ro

24 | Ostalb | Schwabe | Beautysammler | Lackliebhaber

Kommentare:

  1. Ich finde die Garnier Deos am Besten :)
    Bei mir gibt es übrigens ein Gewinnspiel für ein wirklich tolles,hochwertiges Shampoo (selbst getestet).Falls du teilnehmen möchtest hinterlasse ich dir unten mal den Link.Ich würde mich sehr freuen :)

    Liebste Grüße
    Ella
    https://www.youtube.com/watch?v=FIoPI9IXaTU
    http://www.ella-liebt.de/2014/07/dr-schedu-berlin-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  2. Was ein Zufall... Das Deo von Dove ist mein absoluter Favorit. Allerdings hatte ich die blaue Verpackung (bin mir jetzt nicht sicher was da der Unterschied ist). Es kostet zwar ein bisschen was, aber es hat sich auch vergleichsweise lange gehalten. Auch eine klare Kaufempfehlung von mir! :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO

Instagram