| [NOTD] Baby Blue & A Bow

Eigentlich sollte heute ein anderer Post kommen aber da die liebe Sandri von Blushaholic so gespannt auf die Cuticle Tattoos ist hab ich meinen Plan ein wenig umgestellt.
In meinem letzten Post hatte ich euch die beiden Cuticle Tattoos gezeigt die in den Aktuellen LEs von Essence und Catrice enthalten sind.


Weil ich selbst sehr darauf gespannt war, wie die ganze Sache aussieht hab ich die Tattoos auch gleich mal getestet zusammen mit einem neuen P2 Lack, den ich auch erst vor kurzem gekauft habe.

Ich hab mich für die Catrice Tattoos entschieden weil sie dezenter sind und ich ein paar hätte verhunzen können. Bei den Essence Tattoos sind ja nur wenige Motive doppelt und wenn was schief geht war es das.
Die Anwendung ist sehr simpel. Die Haut sollte trocken und verhältnismäßig fettfrei sein, die gewünschte Größe des Tattoos schneidet man dann aus und zieht die Folie ab. Das Trägerpapier soll für 5 sekunden auf die Haut gepresst und dann vorsichtig abgezogen werden. Fertig ist das Werk.






Empfehlung von mir: die Tattoos erst kurz vor dem Event aufbringen. Ich hatte eigentlich gestern Abend auf beiden Mittelfingern schon jeweils ein Schleifchen aber über Nacht hat sich das ein wenig abgeschabt und sah heute morgen etwas doof aus. Die Haltbarkeit ist also nicht so der Renner, zumindest nicht bei der Catrice Variante.
Ich hatte auch gedacht dass das so aufgetragen wird wie die Kindertattoos, also mit Wasser und etwas länger haltbar.

Der Lack heißt Remember me und ist ein total schönes Babyblau. Ich hätte nicht gedacht dass mir die Farbe an mir gefällt weil Pastell meine Hände oft sehr tot aussehen lässt. In Kombination mit dem Schleifchen fand ich das aber echt süß.
Das einzig Negative an dem Lack ist dass er nicht die übliche Deckkraft von P2 aufweißt. Er wird nicht so schön gleichmäßig wie ich es gewohnt bin und an manchen Stellen hab ich den Nagel ganz leicht durch gesehen.
Für ein 100% zufriedenstellendes Ergebnis wären 3 Schichten nötig gewesen, für die 3. Schicht war ich aber zu faul.

Fazit:
Die Cuticle Tattoos find ich eine süße Idee und man kann einen schönen Hingucker damit erzielen. Ich hab mir kurz überlegt mir vielleicht wirklich Schleifchen tattoowieren zu lassen.
Bei vielen Nagelbloggern hab ich diese Verziehung schon gesehen und ich bin definitiv ein Fan davon.

Wie findet ihr die Sonderverziehrung in Form eines Cuticle Tattoos?
Top oder Flop?


K-ro

24 | Ostalb | Schwabe | Beautysammler | Lackliebhaber

Kommentare:

  1. Ich habe die Tattoos auch schon ausprobiert und hatte das selbe Problem mit der Hlatbarkeit. Immerhin weiß ich jetzt, dass ich nichts falsch gemacht habe.
    MIr gefällt das Design aber wirklich sehr sehr gut. Ist ein süßer Hingucker....

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für ein schönes Design. Diesen Nagellack von p2 kenne ich noch gar nicht und ich möchte ihn gerne haben. Hahaha. Die Tattoos waren für mich im Aufsteller uninteressant, aber jetzt wo ich sie hier in deinem Nageldesign sehe, finde ich sie doch nicht so uninteressant.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben, dass der Trend der Cuticle Tattoos total an mir vorbeigegangen ist.
    Schade das die Haltbarkeit nicht überzeugt, aber ein Hingucker für den Abend oder einen besonderen Anlass ist es sicherlich

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  4. Das Design sieht echt schick aus. Super süß und perfekt für den Alltag. :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO

Instagram