| [Review] Zoeva Rose Golden Palette / Eye Pencil Opulence

4/13/2015

Nach etwas längerer Überlegung hab ich mir vergangene Woche eine Palette von Zoeva bestellt. Ich hab immer wieder Reviews gelesen, mir würde noch die ein oder andere Palette gefallen aber eine muss vorerst reichen zumal ich in letzter Zeit echt viele Paletten angesammelt habe.
Ich hatte gehofft dass Zoeva bei der Glamour Shopping Week wieder dabei ist aber weit gefehlt. Die sind sich wohl in DE mittlerweile für jede Kundenfreundlichkeit zu schade. Keine größeren Goodieaktionen, keine Codes, kaum PR in DE und so weiter. Aber trotzdem kaufen wir alle dort ein, weil die Produkte einfach gut sind. Sauerei hoch 10!


Insgesamt gibt es 7 Paletten bei Zoeva:
Love Is A Story - Palmira
Mixed Metals - Schminknerd
Naturally Yours - Ina
Retro Future - Palmira / Ina
Rodeo Bell - Palmira / Kalter Kaffee
Rose Golden - Kalter Kaffee

Die Paletten sind zwar, im Gegensatz zu Drogeriepaletten oder z.B. Make Up Revolution, mit 17.50€ pro Stück recht teuer aber das kann man auch ohne Code/Aktion noch verkraften. Zoeva langt preislich allgemein inzwischen kräftig zu. Ich hab aus Jux mal meine Bestellhistorie angeschaut und die ersten Pinselsets lagen bei 20-30€ [für 20 Pinsel] und es gab häufig Aktionen und Sets. Da sieht man mal wie sich eine Marke auch leicht ins Negative verändern kann. Sicher ist die Qualität wirklich top für die Preise aber manchmal sind günstigere Produkte genauso gut oder sogar besser. Ich weiß, ich mecker immer viel über manche Shops/Marken und kauf dann was aber ich will auch einfach dazu sagen dass ich nicht 100% mit den Leistungen zufrieden bin, sei es nur die Kundenfreundlichkeit.

Ich hab mir die Rose Golden Palette ausgesucht. Die hat mich aktuell einfach am ehesten angelacht aber falls Zoeva im Herbst wieder bei der GSW dabei ist gönne ich mir vielleicht das 4er-Set. [Bestehend aus der Rodeo Belle, Love Is A Story, Naturally Yours & der Retro Future]
Zu der Palette hat sich noch ein Graphic Eyes Liner gesellt, in der Farbe Opulence.


Ich hab mich ja, während des Tippens dieses Posts, echt ernsthaft gefragt warum wir Blogger die Verpackungen so pingelig genau beschreiben, weil man das Meiste ja eh auf den Fotos sieht.
Aber da ich ein guter Blogger sein möchte werde ich euch die Verpackung genau beschreiben.



Die Palette misst 19x8.3x1, ist damit noch recht handlich und vor allem ziemlich Flach. [besonders wenn ich den Totschläger UD Electric daneben lege] Vergleichsweise ca. so dünn/dick wie eine Sleek Palette. Enthalten sind 10 Farben à 1.5 Gramm. Man bezahlt also 1.75€ pro Farbe was dann wieder ein super Preis-/Leistungsverhältnis ist.

Platzsparend designed ist die Palette definitiv nicht, es ist viel Pappe dazwischen, das hätte man etwas kleiner gestalten können. Spart Platz und Materialkosten.
Pappe ist eh schwierig, einmal nass geworden sieht die Verpackung dann total versifft aus und dann sollte man sie eigentlich zerlegen. Gut, ich geb meinen Paletten normal keinen Schwimmkurs aber man weiß ja nie.
Die Rose Golden Palette ist in einem schönen Cognacton gehalten mit rosegoldenen [wer hätte es gedacht?] Verzierungen. Sehr romantisch und verspielt. In der Mitte prangt ein Schlüssel dessen Bart aus einem R und einem G besteht, sicherlich für Rose Golden.
Für die nicht ganz so schlauen steht Rose Golden auch noch an der unteren Kante.
Auf der Rückseite sind noch die Inhaltsstoffe Vermerkt und die Anschrift des Herstellers sowie das Gewicht, Haltbarkeit, Barcode, etc.
Das gleiche Befindet sich auch auf dem Pappumschlag außenrum. Den finde ich jetzt etwas unnötig, da würde auch ein Streifen als Versiegelung reichen.

Beim ersten Öffnen dachte ich der Magnet sei nicht sonderlich stark und im dümmsten Fall geht die Palette auf, ist aber nicht der Fall. Der Schein trügt und der Magnet hält gut.



Der gerade entjungferte Deckel sollte etwas überstreckt werden damit die Palette nicht nach euch oder eurem Pinsel schnappt. Bissiges Teil.
Im Deckel ist nochmal der schnieke Schlüssel aufgedruckt und es strahlen einen 10 Farben an.
Die Rose Golden hat natürlich viele goldene Töne und die sehen sooo hübsch aus. Es sind 3 matte Farben enthalten, die anderen sind alle schimmernd.

Was ich positiv vermerken muss. Es ist kein dämlicher Schwammapplikator oder doppelseitiger Pinsel dabei. Spiegel brauch ich auch keinen, der geht nur Kaputt und für Touch-ups hab ich einen kleinen Spiegel im Geldbeutel oder in der Puderdose.

Die Farben sind toll und man kann super viele Kombinationen testen. Von hell bis dunkle, matt und schimmernd, alles dabei.
Bemängeln könnte man dass ein richtiger Highlighterton fehlt aber mal ehrlich: in jeder Palette ist irgend ein Schwarz und ein Highlighterton, da muss ich das in Palette 23479832047 nicht auch noch haben.


Die obere Reihe ist die Hellere, wie bei vielen Paletten.
Die Farbnamen v.l.n.r.:

Luster / Reflective Elegance / Copper Is King / Shining Bright / Rusty Petals

Luster: ein perfekter Übergangston. Im Pfännchen sieht er viel heller aus aber auf der Haut ist er für mich ein super Ton für die Lidfalte.
Reflective Elegance: sozusagen das Rosegold von der Verpackung.
Copper Is King: Kupfer trifft es, der Name ist Programm. Viele sind ja absolut scharf auf diesen Ton gewesen meine Nr. 1 kommt erst noch.
Shining Bright: Luster mit Schimmer? Ja das müsste es treffen, etwas wärmer und rötlicher aber ein super allrounder
Rusty Petals: Ein Träumchen an schimmerndem Braun Ideal für eine Lidfalte wenn sie nicht all zu dunkel werden soll.


Die untere Reihe ist eher meine Reihe, da ist auch mein Favorit dabei.
Farbnamen v.l.n.r.:

Foil / Just A Rose / Golden Rules / Harmony / Wonder Full

Foil: der glitzrigste Ton von allen und ein super Allrounder und auch Solokünstler.
Just A Rose: Bäääm, geiler Scheiß. Mein Favorit weil es scheint als wäre Feuer in ein Pfännchen gepresst. Der Grundton ist seeehr rötlich, so wie der Sand in der Mitte Australiens und der Schimmer, wow einfach himmlisch. Rot-/Orangegold, einfach nur Wahnsinn. 
Golden Rules: neben den anderen, sehr warmen Tönen wirkt dieses klassische Gold schon fast ein bisschen grün.
Harmony: für mich ein grandioser Ton für die Brauen. Ein sehr, sehr aschiges Braun oder doch eher ein warmes Grau? Ich weiß es nicht aber er ist top. 
Wonder Full: Schwarzbraun. Wer braucht schon schwarz wenn es auch etwas sanfter geht. Wonder Full ist der perfekte Kandidat um den Look zu verdüstern. Schwarz finde ich oft zu krass, besonders wenn der gesamte Look eher auf der warmen Seite ist.

Ich hab mich, seit ich die Palette habe, eigentlich nur noch mit diesen Farben geschminkt und bin sehr angetan und auch positiv überrascht. 
Die Pigmentierung ist wirklich super, die Swatches sind auf der Catrice Prime & Fine Base entstanden und die Farben lassen sich hervorragend verblenden. Bei Wonder Full muss man ein wenig auf Fallout achten aber alles in allem hat die Palette eine solide Leistung vollbracht und ich bereue die 17,50€ nicht. 

Genug über die Palette getratscht. 
Jetzt geht es zum 2. Produkt, da werde ich auch nicht so ausschweifend. 




Die Graphic Eyes Liner kenn ich schon, wie weiter oben schon geschrieben und wurde auch nicht enttäuscht was meine Hoffnung der gleichbleibenden Qualität betrifft. 
Opulence ist nicht die übliche Farbe die man so als Kajal findet, deshalb stand er auch schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste und er passt einfach perfekt zur Rose Golden Palette. 



Auf dem Swatch sieht er leider etwas unspektakulär aus. 
Das kleine Kerlchen wiegt niedliche 1,2 Gramm und kostet 6,20€. Manchmal könnte man meinen wir Beautyblogger sind Drogendieler, bei den Grammpreisen. 
Laut Verpackung ist der Kajal Wasserfest, was ich aber bei allen Kajalstiften minimal anzweifle. Die Farbe ist aber zum schreien schön. Im Real Life ist Opulence bedeutend rötlicher und auch dunkler. [scheiß Kamera oder Fotograf?] Die Konsistenz ist angenehm weich aber nicht schmierig und man kann trotzdem noch eine ordentliche Linie ziehen. Man sticht sich die Augen nicht aus aber schmoddert auch nicht alles voll weil er zu weich ist. 
Auch hier kein Fehlkauf sondern eine Empfehlung.

2 Looks hab ich sogar fotografieren können, weil es noch hell genug oder nicht zu früh am Morgen war. Der erste Look war reines Testschminken. [einäugiger Zyklop und so]




Zum Einsatz kamen:
Just A Rose
Copper I King
Lustre
Rusty Petals
Wonder Full
Harmony [für die Brauen]
auf der Catrice Base mit dem Liquid Ink Liner von Essence und Opulence auf der Wasserlinie





Für's Kino hab ich dann:
Reflective Elegance
Shining Bright
Golden Rule
Foil
Rusty Petals
sowie wieder den Essence Liner un Opulence benutzt. Opulence ist am innen Augenwinkle etwas verblendet, deshalb wirkt das so "rot".

Ich bin wirklich richtig angetan von der Palette und ihren Farben. Just A Rose ist mein absoluter Favorit die anderen Farben sind sicherlich sehr schön aber dieses "Feuer im Pfännchen" ist einfach sooo schön.

Kennt ihr die Palette?
Habt ihr sie oder würdet ihr sie gerne besitzen?

  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Palette!
    Das Augen-Makeup gefällt mir richtig gut :)
    xx Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen
  2. Haha XD Ich verstehe auch immer nicht, warum wir das so genau beschreiben. Mittlerweile halte ich mich diesbezüglich kurz und sage meist nur, ob mir eine Verpackung aus diesen und jenen Grüden gefällt oder nicht.

    Die Farben sind richtig schön, aber bislang habe ich sie nicht bestellt, weil ich glaube, dass ich die Farben nicht so oft benutzen würde. Dein AMu mit dem Liner lässt den Bestellfinger aber schon zucken :D Sehr geil!

    AntwortenLöschen
  3. Beide Produkte sprechen mich gerade sehr an und ich muss mich zusammenreißen nicht sofort eine Bestellung auszulösen.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO