O’Hair - Teil 3 - Meine Pflege und was ich über Silikone denke

Haarpflege wird bei mir nicht so groß geschrieben wie bei vielen anderen.
Gut, ich föhne meine Haare schonend weil ich sie fast immer 2-3h antrocknen lasse und das Glätteisen benutz ich auch nicht oft aber meine Produktspanne ist relativ klein.
Seit ich keinen Pony mehr trage hat sich auch mein Verbrauch an Haarspray drastisch dezimiert und ich benötige für eine Syoss Flasche mehr als ein halbes Jahr.



Meine Shampoos hatte ich immer von Gliss Kur oder Fructis und ab und zu kam noch ein Conditioner von Balea dazu. Die Conditioner von Balea find ich an sich nicht schlecht nur find ich die Tuben total grottig.
Syoss und Schauma kauf ich gar nicht mehr weil meine Haare davon echt furchtbar werden. Von Herbal Essence hab ich auch noch 1 oder 2 Flaschen der Retroedition. Bei der Kamille Version des Herbal Essence Shampoos muss ich z.b. auch immer Conditioner benutzen oder nachträglich ein anderes Shampoo. Wenn ich das Herbal solo benutze werden meine Haare trocken und fettig zugleich.
Was ich an Herbal aber wirklich super schätze ist dass meine Haare wirklich noch lang nach Shampoo duften, dass schafft sonst kein anderer Hersteller bei mir.

Meine Pflegeroutine ist auch recht simpel:
Waschen:
jeden 2. Tag maximal. Die Waschroutine ist eigentlich ganz einfach. Ich shampooniere einmal und dann gibt’s Spülung. Das mit der Spülung hab ich mir erst vor kurzer Zeit angewöhnt und ich hau sie auch auf den kompletten Kopf, nicht nur in die spitzen. Ich wasche meine Haare auch fast nur unter der Dusche. Wenn ich sie gefärbt habe geh ich ans Waschbecken aber sonst immer unter der Dusche.
Nach dem Waschen:
Kurz 5 minuten in das Handtuch gewickelt damit die größte Wassermenge rausgesucht ist und dann wird ein ziemlich zerzauster, loser Dutt gedreht.
Fönen:
30 Minuten sind eigentlich mein Minimum was das antrocknen betrifft. Meistens sind es aber doch min. 2h. Ich schnapp mir meinen Fön (Reisefön aus dem Scarlette Set von GHD) stell ihn auf volle Karacho und föhne über Kopf und in alle Richtungen. Erst danach bürste ich die Mähne, davor kommt mir kein Kamm und keine Bürste an den Kopf. Nasse Haare kämmen ist mit das schlimmste was man machen kann auch mit 20€ Tangle Teezer.
Nach dem fönen:
Für gewöhnlich geht es dann recht zeitnah in die Falle, manchmal gebe ich noch eine Leave In Kur in die Haare oder dann doch mal etwas Öl.



Meine Wasch- und Pflegeprodukte:
Aktuell wechsle ich noch munter durch, bis ich alle angebrochenen Shampoos aufgebraucht habe und dann geht es an mein neues Shampoo. Die Markenvielfalt beschränkt sich auf Garnier Fructis, Herbal Essence und ab und an auch Gliss Kur. Bei Balea mag ich die Tuben überhaupt nicht und ansonstens reizt mich keine Marke. Früher hab ich John Frieda gekauft aber das hab ich irgendwann gelassen.
Die Pflege hält sich auch in Grenzen. Den Spitzenheld hab ich aber schon nach gekauft. Das Ölspray und das Syoss Spray brauche ich aktuell noch auf. Beides erfüllt seinen Zweck aber es ist schon imemr gemein der Boden total rutschig wird. Die Leave-In Kur von Rene Furterer muss ich mir unbedingt in Full Size kaufen. Ich LIEBE den Duft und die Pflegewirkung ist hervorragend.

Spülung nutze ich übrigens seit einiger Zeit auch und ich überlege mir noch die passende zum neuen Shampoo zu besorgen. Aktuell hab ich eine Spüung von Balea. Allerdings keine Tube sondern eine Flasche und die ist wirklich hervorragend.



Meine Stylingprodukte und Hardware:
Neben Haarspray nutze ich immer wieder Gel oder Wachs.
Manchmal nutze ich etwas Trockenshampoo damit der Zopf nicht so hingedadscht aussieht.
Hardwaretechnisch benutze ich das GHD Glätteisen aus dem Scarlette Set und den Fön (der war schon in Kanada und inzwischen ist das Gelenk hinüber. Deshalb das Klebeband). Dann habe ich noch eine Paddelbürste und eine Rundbürste, 2 Lockeneisen und beheizte Wickler. Lockeneisen und Wickler nutze ich aber kaum. An sich nutze ich aber eigentlich alles (bis auf den Fön) eher spärlich. Ich bin einfach kein "Haargirl" und gebe mich mit einfachen Frisuren zufrieden. Wenn dann kommt mal noch ein besonderes Haargummi oder sowas in die Haare.


Bürsten:
Kein Tangle Teezer sondern meine heiß geliebte Paddelbürste von Marlies Möller, eine Rundbürste die alle Jubeljahre beim Fönen zum Einsatz kommt und ein Stilkamm. Mehr brauch ich eigentlich nicht.


Das neue Shampoo. Geschlagene 18€ hat die Flasche gekostet. Ich hab das Shampoo mal bei LustreLux gesehen und wollte es darauf hin unbedingt haben. Wer Tigi kaufen möchte: bitte nicht zu Müller gehen. Ich hab meine Flasche im Friseurbedarf Cosmo gekauft. 750ml für 18€. Bei Müller gab es nur die 250ml Tuben und diese hat 15€ gekostet. Bei Hagel-Shop werdet ihr auch fündig, dort kostet Tigi ebenfalls 18€.
Mein gewähltes Shampoo ist das Bed Head Urban Anti+Dotes Resurrection Shampoo. Bei Gelegenheit werde ich mir auf jeden Fall die Spülung kaufen.
Es riecht super fruchtig. Zum Effekt kann ich noch nichts sagen aber ich bin guter Dinge. 3-4 Wochen warte ich noch, dann hab ich einen großen Teil meines Vorrats aufgebraucht.

Was mir gar nicht an die Haare kommt:
Schaum, Lockenspray, Hitzeschutzspray, dieses Salzwasser für den Beach-Waves Effekt und Sprühkuren.
Schaum weil ich damit ausseh wie ein zerrupfter Löwe.
Lockenspray weil es Grundsätzlich überhaupt nichts bringt
Hiteschutz weil er es einfach nicht rausreißt wenn ich alle Jubeljahre mal meine Haare glätte
Salzwasser sprüh ich mir aus Prinzip nicht in die Haare
Und Sprühkuren machen den Boden immer so schön rutschig.

So und nun noch kurz zum Thema Silikone.
Ich habe überlegt das wirklich ausführlich zu beschreiben und meine Meinung kund zu tun aber Nein, ich werde versuchen mich kurz zu halten.

Grundsätzlich: ich s***** auf Silikone. Es ist mir egal ob welche im Shampoo sind oder nicht. Auch das Tigi Shampoo hat nicht die besten Bewertungen was die Inhaltsstoffe angeht.
Da meine Haare aber tot sind und es bleiben schreit mich keiner an und ich kann da rein schmieren was ich will, es tut nicht weh. Ich hab lieber optisch gepflegte Haare als ein Vogelnest nur weil ich auf Silikone verzichten möchte. Ich weiß auch dass meine Haare angegriffen sind aber eben die bösen Silikone lassen sie annähernd gut aussehn.
Was dazu kommt ist dieses "Durch Silikone nehmen die Haare die Pflege nicht auf". Ja und? Durch die Silikone wirken meine Haare gepfleg.
Am Ende möchte ich nur dass meine Haare gepflegt und gesund aussehen und wie das passiert ist ja eigentlich egal.
Dafür verzichte ich weitgehenst auf Bodylotion und auch beim Duschen verzichte ich meist darauf mich komplett ein zu seifen. Das ist aber ein anderes Thema.

Was nutzt ihr für eure Haare?
Achtet ihr auf Silikone? 

K-ro

24 | Ostalb | Schwabe | Beautysammler | Lackliebhaber

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO

Instagram