| Colour Pop

11/18/2015

ACHTUNG SEHR LANGER POST!
Ich möchte euch ein bisschen vorwarnen. Der Post ist lang - sehr lang.

Ich bin ja auch mehr oder weniger das Schlusslicht in Sachen Colourpop. Während andere schon seit Monaten von nichts anderem mehr reden und auch nichts anderes mehr nutzen, sowie kaufen hab ich meine Bestellung erst im September aufgegeben und irgendwann war sie dann auch da.




Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich Colourpop gegenüber immer kritisch gewesen und bin es immernoch. Auf Twitter hab ich immer wieder genölt und mehr oder weniger gestänkert, das hat aber nix mit den Produkten zu tun.
Dieser Post wird trotzdem nicht durchweg positiv. An einigen Punkten hab ich auch was zu meckern und zwar nicht nur an Bestellung, Versand, etc. nein, auch an den Produkten selbst.
Wer meine Einleitung überspringen will darf das gerne tun und nach unten zu den Produkten scrollen. 

Warum meine Abneigung?
Ich hab keine Abneigung gegen die Produkte, Textur, etc. Ich hab eine Abneigung gegen den Hype und dass man „total uncool“ ist wenn man nicht sofort mit läuft. (so kommt es mir zumindest vor) Dieses Lobpreisen bis der Arzt kommt und „es gibt nichts besseres“ nur weil mal eine Textur etwas befremdlich ist. Versteh ich nicht und will ich nicht verstehen. Und dass man stellenweise regelrecht ausgegrenzt wird wenn man nicht jeden Scheiß zeitnah mitmacht, finde ich wirklich traurig. Das Problem ist für mich z.B. auch dass 5$ für die Lidschatten vollkommen in Ordnung sind, aber wenn P2 gigantische Gel Lidschatten in einer LE raus bringt, die 4,75€ kosten, schreit alle Welt "Ah, die spinnen doch, das ist viel zu teuer!". Logik? 

Die Bestellung:
Bestellt war schnell und einfach. Allerdings fand ich die Bearbeitungsdauer von über 5 Tagen schon ziemlich nervig.
Klar, meine Bestellung war recht groß aber wenn man „Process 3-5 Days“ dazu schreibt und es länger dauert sollte man sich abmelden und nicht erst auf Anfrage sagen dass es am Labor Day und der Größe der Bestellung liegt.
Hier schon mal ein Minuspunkt.

Der Versand:
Das CP nicht nach DE verschickt ist kein Geheimnis. Ich hab leider über Shipito bestellt und da mir der Express zu teuer war die normale Variante mit bis zu 40 Tagen genutzt. Kurz nach der Bestellung hab ich einen anderen Dienst entdeckt der wohl schneller ist und auch günstiger. Falls ich nochmals bei ColourPop bestellen sollte werde ich dann doch mal zu Borderlinx greifen.

Nach der ewigen Wartezeit, und der andauernden Panik dass was verloren geht, da die günstige Versandvariante ohne jegliche Verfolgungsoption ist, hielt ich dann irgendwann mein Paket in den Händen.
Ich war zwar gespannt auf die Sachen aber so die überragende Freude kam nicht auf, einfach auch wegen der langen Wartezeit.
Meine „große“ Bestellung setzt sich aus 24 Produkten zusammen. Jeweils 8 aus 3 Kategorien.

Wenn ich ehrlich bin: die Sachen lagen erst mal 2 Wochen in meiner "Neu"-Schublade und ich hab sie mir nicht angesehen. Schuld daran waren mangelnde Zeit an Wochenenden aber auch irgendwie mangelnde Lust.
Das Paket musste ich übrigens beim Zoll abholen und noch knapp über 18€ Steuer nachzahlen. Tat jetzt nicht so mega weh aber die Euphorie war einfach überhaupt nicht da.
Dieses ständige kontrollieren vom Status, dann das man sozusagen 3 mal bezahlen mus (einmal CP, einmal Shipito und einmal Zoll) und dann die ewige Wartezeit verderben einem die Lust so ein wenig auch wenn ich offen zugebe dass es noch einige Produkte gibt die mich reizen.
Ich kann manche zwar verstehen, die dann für ihre Shipito Pakete 20-30€ Express bezahlen, allerdings versteh ich es nicht wieso man es nur bei DIESER Marke macht und sich bei allen anderen US Herstellern ankackt wenn der Versand mal 10€ beträgt. Mir fehlt einfach das Verständnis dafür. Entweder find ich hohe Versandkosten immer scheiße, oder nie.


Ich hab in mehreren Haul Posts gesehen dass die Lidschatten teils zerbröselt ankamen. Bei mir war das zum Glück nicht der Fall da mein Paket auch ziemlich knackig gepackt war. Keines der Produkte oder dessen Verpackung war beschädigt. Kleiner Pluspunkt.

Alle Produkte waren in einem extra Umkarton, dass kann man jetzt gut, neutral oder doof finden. Es ist öfter unnötig aber teilweise Verständlich. Optisch ist ein Umkarton natürlich praktisch, denn hier werden die Inhaltsstoffe aufgedruckt und auf dem Container selbst stehen dann nur noch Infos wie Hersteller, Farbname, Gewicht und Firmenanschrift.

Die durchweg weiße Verpackung finde ich ansprechend. Mal etwas "Anderes" da ja doch sehr viele Marken lieber zu schwarz oder Transparent greifen.
Zu allen anderen Eigenschaften geh ich dann in den einzelnen Kategorien ein.


Die Super Shock Shadows gibt es in zig Farben und auch mehreren Finishes. 8 Stück hab ich mir ausgesucht. 
Die Verpackung ist nett. Erinnert auf den ersten Blick etwas an MAC Single Eyeshadows, nur Colourpop keinen Klapp- sondern Schraubdeckel hat.
Auf dem Umkarton steht seitlich noch dass man sie immer gut zuschrauben soll, um die Konsistenz zu wahren. Ist ja nett gemeint, aber wer schaut sich so einen Pappkarton schon genau an?
Was mir bei solchen Produkten, die unbedingt gut geschlossen werden sollten, fehlt ist ein O-Ring im Deckel. Also ein Dichtring, der einfach nochmal extra sichert und vor austrocknen schützt und dabei nicht die Welt kostet.
Den Schraubverschluss an sich kann ich aber sehr gut verstehen.

Die Textur:
Ja die Textur ist mal was anderes. kein richtiger Cremelidschatten aber auch kein trockener/gebackener. Fluffig, gelig und irgendwie matschig. 


| Straight Trippin'
Deep Black with a red-violet hue
Also ein deep Black sieht für mich ehrlich gesagt anders aus. Steinigt mich aber meiner Meinung nach ist das ein tiefes Braun mit Touch ins Violett. Im Container hat er einen verhältnismäßig starken Schimmer, welcher auf der Haut eigentlich komplett verschwindet.


| Mooning 
Blackende Bronze with warm hints of pearlized Glitter
Auch hier für mich keinerlei Bezug zu schwarz. Der Glitter ist aber wirklich perlig, nicht total grob und kommt im Swatch auch sehr gut raus.


| Erotic
Neon Candy Apple Red with Pink & Copper Glitter
Ja, das passt so ganz gut. Erotic ist für mich ein Farbton der sich super als Highlight eines AMUs verwenden lässt. Mein heiß geliebter Halo-style könnte damit ein richtiger Knaller werden.
Der Kupferne Glitter kommt richtig schön raus und ist intensiv.


| Effect
Blackened Teal
Eine Farbe die mich extrem angesprochen hat. Rauchig, dazu noch ein kühles Petrol. Ideal für den Herbst und richtig schöne Smokey Eyes.


| Central Perk
Dirty Maroon
In der Farbbeschreibung von Colour Pop fehlt dass eigentlich noch Lila Glitter/Schimmer enthalten ist, welcher aber dann im Swatch sowieso nicht mehr zu sehen ist. Der Farbton ist hübsch aber der Schimmereffekt lässt leider mehr vermuten als tatsächlich raus kommt.


| Nillionaire
Warm Bronze with tons of gold & multi coloured Glitter
Ja es glitzert wahnsinnig intensiv und lässt sich nur schwer einfangen. Nillionaire haben viele CP Fans in ihrer Sammlung, bei mir war es der letzte Kandidat im Warenkorb.


| Plaid
Deep Blackened Olive
Total mein Beuteschema. Wieder ein dunkler, rauchiger Ton aber im Grünbereich. Der goldene Schimmer kommt hier auch im Swatch sehr gut raus und verschwindet nicht.


| Game Face
Intensive penny copper with metallic finish
Der gefällt mir total gut. Der Farbton ist intensiv und strahlend, kein gelbes Gold und passt zu sehr viele Hauttypen.

Ich hab also stolze 8 Super Shock Shadows bei mir zuhause und an sich gefallen mir auch noch ein paar andere Farben.
Jetzt kommt leider mein großes ABER:
Die Textur ist einzigartig, keine Frage. Dass sie nicht ganz einfach im Umgang ist bemängle ich auch nicht. Mein Kritikpunkt ist dass die Eyeshadows meiner Meinung nach 3 Stadien der Intensität haben.
Einmal im Töpfchen richtig BÄHM und "HIER BIN ICH" schreiend. Selbst die matten Töne haben auch im Töpfchen immer einen Schimmer. Nr. 2 ist dann der Swatch, bei dem man einfach richtig schichten kann und Nr. 3 das Auge. Hier geht am meisten Verloren und ich finde den Unterschied einfach zu extrem.
Ob mir die Farbauswahl und die Farben aus meiner Wunschliste nochmals so viel Warten und extra Kosten wert sind weiß ich noch nicht.
Ganz Nebenbei war Central Perk bei mir leider ein Kandidat der über meine 9h Arbeitszeit total gecreased hat. Hmm ne, das find ich doof. =(
Vielleicht mach ich auch was falsch gemacht aber vorab und nach erst kurzer Testphase kann ich den Ultra Hype nicht ganz nach vollziehen oder bestätigen.


Bei den Lippie Stix findet glaub ich wirklich jeder den Namen total daneben. Ich bin zwar aus dem niedlichen Schwabenländle, in dem immer alles verniedlicht wird aber Lippie ist für mich sowas von ultra bescheuert.
Die Lippie Stix haben eine recht ungewöhnliche Form und für jede Farbe gibt es einen passenden Lipliner der ebenfalls 5$ kostet. Enthalten ist 1 Gramm, was jetzt auch nicht gerade viel ist. Positiv an der geringen Menge ist aber dass man auch mal einen aufbrauchen kann, was bei normalen Lippenstiftgrößen schwierig wird, besonders wenn man nicht nur 5 Stück hat.


| Trixie
Bright Coral Red
Ich würde jetzt einfach "knalliges Pink" sagen aber Coralrot trifft es doch auch ganz gut.
Eine tolle Sommerfarbe.


| Frenchie
Bright Warm Neon Red
Auf den ersten Blick erinnert er mich doch sehr stark Lady Danger von MAC. Bei Gelegenheit möchte ich beide mal miteinander vergleichen. An sich ist es aber super schönes, knalliges Rot.


| Bossy
Classic Blue Red
Schon allein des Namens wegen, wollte ich die Farbe. Bossy ist ein wunderschönes, klassisches Rot für jeden Anlass. Kühl und blaustichig, was vielen Hauttypen steht.


| Lady
Cool toned dirty burgundy
Dieser Farbton hat mich sehr überrascht. Gar nicht so rötlich wie erwartet und auch nicht so dunkel. Er gefällt mir aber trotzdem sehr gut und für mich ist das ein schöne Farbton für den Alltag.


| Blood
Deep brugundy red
Wir kommen langsam in die dunklere Ecke, die mir sehr viel mehr zusagt. Blood hat es mir schon sehr angetan. Der etwas holprige Look ist ein Stück weit auch meinen spröden Lippen zu verdanken.


| Dalia
Deep warm burgundy wine
Aufgetragen ist Dalia viel rötlicher. Die Verpackung erweckt den Anschein dass man einen braunen Ton gewählt hat, aber Dalia ist definitiv ein tiefes, tolles Rot.


| Pitch
Rich blackened Chocolate Brown
(ich weiß nicht was die mit ihrem Blackened haben) Schokobrau. Ich steh gerade auf braune Lippen und hab mich sehr gefreut dass Pitch ein tolles Schokobraun ist.


| Bullchic
Black
Ja, einfach nur ein schwarz. Das musste einfach sein. Ich bin ja nicht wirklich zurück halten, wenn es um Lippenfarben geht, da kann man auch mal schwarz nehmen.

Auch hier sind es wieder 8 Produkte und auch hier habe ich wieder ein ABER:
6 von 8 Farben sollten matt sein und KEINE der Farben ist für mich wirklich matt. Natürlich darf man sie nicht mit Liquid Lipsticks vergleichen, aber wenn ich mir meinen Lady Danger oder auch die anderen matten Lippenstifte von MAC oder deutschen Drogeriemarken ansehe ist das CP Finish doch schon fast wieder glänzend.
Darunter leidet auch die Haltbarkeit und ich fand das Tragegefühl sehr schlüpfrig.
Positv finde ich die Form und Größe des Lippenstifts selbst. Durch die Schräge Fläche kann man sehr präzise malen und der kleiner Durchmesser bietet z.B. Frauen mit kleineren/schmaleren Lippen auch die Möglichkeit genau zu arbeiten.
Wie schon bei den Lidschatten muss ich sagen dass mir die Produkte zwar gut gefallen, der Hype darum ist mir aber doch sehr schleierhaft. Ich möchte auch nicht sagen dass die Lippie Stix grundlegend schlecht sind, nur sind sie für mich icht matt genug


Die 3. Kategorie sind die Ultra Matte Lip Dinger. Nichts anderes als Liquid Lipsticks, die mich aber doch sehr angesprochen haben.
Neben Makeup Revolution, diversen Drogeriemarken und LASplash hab ich jetzt auch ein paar matte Liquid Lipsticks von Colourpop.
In sehr naher Zukunft gesellen sich auch noch welche von Jeffree Star dazu *_*
Die 6$ sind ein moderater Preis. Man kann nicht meckern, es ist aber auch nicht spottbillig.


| Trap
Dusty greyed out beige (greige)
Ganz seltsame aber auch extrem interessante Farbe. Es ist ein Nudetone, jedoch durch den grauen Unterton nicht ganz normal, aber das mag ich ja.


| Beeper
Warm mid-tone Taupe
Ein herrlicher Alltagston, der nicht zu Rosa ist.


| Tulle
Dusty mauve burgundy
Für manche ist Tulle schon nicht mehr ganz alltagstauglich, mir gefällt er hingegen für den Alltag sehr gut.


| Limbo
Deep chocolate Brown
Einer meiner Favoriten, weil es einfach ein so wunderschönes Schokobraun ist. Limbo hab ich auch schon mehrfach getragen und es war auch der erste Ultra Matte, den ich getestet habe.


| LAX
Blackened Red
Ich hätte jetzt Rotbraun gesagt und mir gefällt Lax wirklich extrem gut. Er ist nicht ganz so braun wie Limbo und daher wohl auch für viele eher tragbar und passend ins Beuteschema.


| Mr. Blonde
Bright true Turquoise
Ähm gut. Türkis sieht für mich anders aus. Für mich ist Mr. Blond eher ein neonähnliches Hellblau aber abgesehen von den Meinungsverschiedenheit bei der Farbbeschreibung: ich find die Farbe ziemlich geil.


| Dr. M
Blackened Green
Mit dem Herrn Doctor war ich schon im Büro und das Feedback war durchweg positiv. Was die Kollegen natürlich hintenrum palabert haben weiß ich nicht aber das ist mir auch sowas von egal. Man kann dieses herrliche, dunkle Grün ja abwaschen.


| Jellies
Rich cobald blue
Auch eine ziemlich geile und nicht gerade dezente Farbe. Jellies würd ich sofort überall tragen und werd es auch sicher noch tun.

Bei den Ultra Mattes hab ich nichts zu meckern. Diese Produktkategorie finde ich gelungen, die Farbauswahl ist gigantisch, der Auftrag ist einfach und angenehm, die Haltbarkeit kann ich nicht bemängeln und ich werde mir evtl. noch ein paar Rottöne bestellen.
Das Tragegefühl ist über den Tag auch gleichbleibend, bzw. verändert sich bei mir nur minimal.

Gesamtfazit:
"Ultra Matte Lip" ist die einzige Kategorie die mich vollkommen überzeugen konnte und bei der ich auch nochmal die lange Wartezeit und die relativ hohen Versandkosten in Kauf nehmen würde.
Die Super Shock Shadows sind für mich so ein bisschen "Im Töpfchen hui, aufgetragen pfui" auch wenn die spezielle Textur interessant ist und bei den Lippie Stix hat mich einfach die matte Variante etwas enttäuscht.
Ist es das Geld wert? Die Ultra Mattes ja, der Rest ist farblich außergewöhnlich aber deshalb diese Strapazen auf sich nehmen? Nein, muss nicht sein
Werde ich nochmals bestellen? Ich denke schon, da ich noch ein paar Ultra Mette Lips haben möchte, allerdings hab ich es nicht eilig damit. Die neuen Gelliner sehen auch gan z interessant aus, jedoch hab ich Angst dass auch hier wieder Swatches und die Optik im Töpfchen toll sind, auf dem  Auge jedoch einiges verloren geht.


Was habt ihr von Colourpop?
Bin ich die einzige die sich von diesem Ultrahype nicht anstecken lässt und kritisch ist?


P.S.: Entschuldigt den langen Post. Ich hab mir aber Mühe gegeben und wollte diesen Einkauf nicht aufteilen. 

  • Share:

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ein wirklich toller Beitrag!

    Mir gefällt, dass du auch etwas kritischer mit den Produkten bist.
    Zum Großteil hört man wirklich nur Lobeshymnen ohne Ende.

    Ich finde die Produkte grundsätzlich sehr interessant.
    Die Lidschatten finde ich weniger wegen der Textur spannend. Die Farben überzeugen mich da mehr. Vorallem die Farben mir viel Glitzer wie Nillionaire. Aber ich dachte mir schon, dass die sich auf dem Auge ja doch nochmal anders verhalten. Das hat man ja auch so oft bei normalen Lidschatten. Geswatched der Knaller und auf dem Auge wird es einfach nicht so. Aber testen würde ich doch gern den ein oder anderen.

    Von den Lippie Stix habe ich tatsächlich eine Farbe. Habe ich einer Bloggerin abgekauft. Tolles Pink und ich mag die Form und Textur schon. Aber finde ich die jetzt besser als andere Lippenstifte. Ich denke nicht.

    Die Liquid Lipsticks finde ich aber auch echt sehr spannend und ich hätte super gerne welche davon. Nur mich nervt das mit dem Versand echt tierisch.
    Ich habe schon ein paar mal meinen Warenkorb voll gehabt und hab überlegt zu bestellen. Aber allein ist mir das mit den Versandkosten über Shipito oder Borderlinx einfach zu viel. Dann relativiert sich der tolle günstige Preis einfach doch schon ordentlich. Also bisher hoffe ich noch auf einen Versand nach Deutschland oder dass ich anderen was abkaufen kann ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant sind alle Produkte und was die Farben angeht kann ich den Hype absolut nachvollziehen aber die Textur find ich schwierig und da gibt es definitiv besseres.
      Bei den Lippie Stix stört mich halt dass "Matt" drauf steht aber das Finish für mich nicht matt ist, ansonsten sind sie recht solide aber, wie du auch selbst sagst, jetzt nicht die Erleuchtung und ohne Konkurrenz auf dem deutschen Markt.

      Mit dem Versand bin ich wirklich gespannt ob sie dort irgendwas regeln oder ob man weiterhin Dealen muss und nur schwer ran kommt.

      Löschen
  2. Ich besitze inzwischen recht viel an CP Sachen, da meine Freundin aus den USA sie mir besorgt hat.
    Aber ist echt witzig wie unterschiedlich die Meinungen sind. Für mich ist die Ultra Matte Lip von den Produkten her am schlechtesten.Die Haltbarkeit ist sehr farbabhängig. Dunkle Töne lassen sich oft nur sehr schwer gleichmäßig auftragen und wirken fleckig. Und keiner dieser Ultra Mattes hat mein Frühstück bisher überlebt.
    Lustigerweise schaffen das die matten Lippie Stix aber schon ;)
    Von den Lippie Stix habe ich aber auch nur welche vom matten Finish. In einem Set waren 2 mit Glossy Finish. Fand ich leider auch extrem schlecht. Halten null und haben gestunken :D
    Die Lidschatten find ich dafür extrem gut.
    Sie halten bei mir irre gut. Da verblasst nix und ich finde die Handhabung beim Auftrag sehr schön. Die Farben sind im Töpfchen schon teilweise etwas abweichend zu dem was auf dem Auge oder Swatch passiert, aber das finde ich, ist kein CP Problem. Das tritt auch bei anderen Marken auf. Stört mich aber nicht sonderlich.

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Monsteprost :D

    Also erstmal kann ich deine "Abneigung" verstehen, mir geht es ähnlich. Unsere Drogerien bieten auch geile Schätze und tolle Texturen und wenn da mal ein Lidschatten 4€ kostet wird gemeckert. Und ich würde den Bestellaufwand auch nur für ganz besondere Farben an Lidschatten auf mich nehmen. Bei deiner Beschreibung zu der ganzen Prozedur, weiß ich, warum ich bislang noch nicht bestellt habe, mir ist das einfach zu aufwendig.

    Zu den Farben: Plaid gefällt mir richtig gut, der Rest, naja. Ich würde mir noch Bae bestellen. Der hat so einen tollen Duochromeeffekt. Wenn das Ganze dann auf dem Auge alles nicht zu sehen ist, nützen die hübschen Swatches natürlich auch nichts. Hm!

    Von Liquid Lipsticks bin ich so langsam weg, mir ist das einfach zu trocken, weshalb mich auch die CP LL nicht reizen.

    Die Lippie Stix find eich zum einen von der Verpackung her total hässlich und wenn die Textur eher glitschig ist, dann ist das nichts für mich. Wie du schon schreibst, matt ist matt ähnl. wie Lady Danger, Russian Red usw, aber das ist für mich auch nicht matt.

    AntwortenLöschen
  4. Waaahhh, riesengeiler super Post! Deine Einleitung kann ich gut verstehen - ich kaufe ja fast nur noch bei CP und poste ständig darüber.Ich bin einfach wirklich total überzeugt davon, da die Produkte genau meinen Bedürfnissen entsprechen, einfach alles. Und so in diesem Gesamtkonzept + Preis ist das für mich einmalig. Dass da jemand ausgegrenz wird o.ä. habe ich nicht das Gefühl. Aber da bin ich eh nicht so, muss nicht jede LE oder Marke zeigen. Alles kann gut sein, ob teuer oder billig. Ist wohl einfach nur ne Einstellungssache und würde mich nicht so verrückt machen. Ne Marke nur wegen eines Hypes zu kaufen, bisschen befremdlich. Und bei Drogeriepreisen zu meckern, sowieso... aber naja gut! :D

    Hast du mal versucht die Eyeshadows mit Schwammapplikatoren aufzutupfen? Klappt bei mir am besten und somit krieg ich die Farbintensität gut auf das Lid geschichtet! Straight Trippin gefällt mir hier ultra gut.

    Ultra Matte sind die Lippie Stix wirklich nicht, für mich eher ein sanftes Matte Finish, aber dafür gibt es ja die Ultra Mattes. Der schwarze Farbton ist sehr hübsch! :)

    Jellies und Dr. M stehen dir ganz toll. Aber auch Lax, Tulle und Limbo finde ich perfekt für dich. :)

    Auf jeden Fall super geiler (und aufwendiger Beitrag :)!) LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was CP auf jeden Fall bietet sind außergewöhnliche Farben, das ging so ein bisschen unter in meinem Post. Farblich ist die Auswahl einfach mega und eben auch erschwinglich, da bietet der deutsche Markt leider nicht so viel, besonders nicht im günstigeren Preissegment.
      Das ausgrenzen war eher so gemeint dass man bei manchen das Gefühl hatte dass sie selbst nur noch CP posten und auch nur noch diese Posts darüber lesen. Schwer zu erklären. xD

      Die Eyeshadows hab ich mit dem Finger aufgetupft, weil ich mir von vorne herein dachte dass da ein Pinsel eher weniger funktioniert. Ist vielleicht auch Übungssache.

      Danke für den langen Kommentar. ;*

      Löschen
  5. Meine CP Groß-Bestellung kommt hoffentlich in der nächsten Woche..Habe über Borderlinx bestellt und bin echt gespannt wie sie sind...Lustig ist, dass ich die krassen Lippie-Farben auch bestellt habe haha :D Ich bin ja mal gespannt :O

    AntwortenLöschen
  6. Tja, ich stehe so einen Hype auch kritisch gegenüber. Obowohl ich sagen muss, ich habe die Farben auf vielen US Blogs schon angehimmelt, bevor der Hype hier in Deutschland los ging. Bei CP kommt mir das aber auch extrem vor. Zuletzt gab´s vielleicht einen ähnlichen Hype um Inglot. Aber auch nicht soooo extrem, oder?!
    Die komplizierte Bestellung hat mich bis jetzt abgehalten. Mit langer Wartezeit könnte ich leben. Wenn ich so etwas vorher weiß, komme ich klar. ^^

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, es gibt mehrere möglichkeiten wie Viabox, die akzeptieren Bitcoins und sind schneller, also die antworten dich wenn du ein Problem mit deine Bestellung hast! =)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO