| The Balm - Balmsai

09:53



Ich weiß nicht wie lange ich die Balmsai Palette von the Balm angesabbert habe, auf jeden Fall mehrere Wochen.
The Balm hat immer wieder schöne Paletten. Neben dem neusten Schätzchen, der Balmsai, hab ich auch schon die Balm Voyage und die Meet Matt(e) Nude

Ich hab die Palette, auf die Empfehlung von Eve, bei iParfuemerie bestellt. Dort kostet sie nur knapp 30€ und keine 39.90€, wie in vielen anderen Online Shops.
Optisch ist sie im typischen The Balm Stil, aus Pappe aber dennoch stabil. Die Pfännchen sind erheblich kleiner als die, der beiden anderen Paletten, dafür ist die Farbauswahl auch größer.

Die Palette hab ich nun schon mehrere Monate und sie fand auch schon ihren Weg in meinen Alltag.
Farblich ist die Palette recht dezent und für viele Geschmäcker geeignet.

Der Post schlummert schon recht lange in den Entwürfen herum, deshalb ist der Hinter-/Untergrund auch noch der alte, ohne die Metallplatte und auch die Swatches sind noch ohne Softboxen.


Ein witziges Gadget liegt der Palette bei: Schablonen für Brauen und auch den Lidstrich. Schablonen für die Augenbrauen kennt man schon aber die für den Liner sind mir neu und ich gebe auch zu dass ich die Palette ein Stück weit wegen der Liner-Schablone haben wollte.

Die Farben sind in Gruppen aufgeteilt: Basics, Splash of Color, Brow/Shadows und Use Wet Or Dry. Eigentlich gar nicht schlecht, besonders wenn man sich nicht so gut damit auskennt.


Basics:
Wipe Out: matt und hell. Ein Standardton den man bei meiner hellen Haut kaum sieht.
High Tide: ebenfalls ein heller Ton, allerdings mit Schimmer und die Pigmentierung ist wirklich sehr gut.
Hang 10: schimmernder Sand, würde ich sagen. Gold trifft es nicht richtig.
Dream Boat: Rosé Champagner mit tollem Schimmer
Sandbar: ein ganz heller Schlammton mit einem, wenn ich es mir nicht einbilde, Schlag ins Grüne
Tubular: mir fällt kein passendes Vergleichsobjekt ein. Ein helles Braun mit leicht goldigem Schimmer


Splash Of Color
Epic: wieder ein helles Braun, allerdings wärmer als Tubular.
Surf's Up: Stahlgrau mit bläulich-kühlem Schimmer und ich liebe es!
Big Kahuna: Blautürkis, hell und ideal für ein richtiges Highlight
Kawabunga: Leider kommt er im Swatch nicht so schön grün/oliv raus, wie er eigentlich ist.
Surfari: Für mich schon fast ein Duochrome zwischen Magenta und kühlem Lila, gefällt mir richtig gut.
Pipeline: Blau kann man immer tragen.


Brow/Shadows - Use Wet or Dry
Score: Ein Sandton ohne Schimmer.
Dig It: Ich liebe dieses gräuliche Braun
Woodie: wunderschöner, tiefer Braunton
Stoked: eine dunkelgraue Base mit Magenta/Violettem Schimmer. Stoked muss man wohl wirklich feucht auftragen um den Shimmer sichtbar zu machen.
Ripper: ein sehr dunkles, kühles Braun.
Righteous: ein einfaches, durchschnittliches Schwarz.

Ganz im Gegensatz zu dem ganzen Glitterhype stehe ich nach wie vor mehr auf komplett matte AMUs oder Foil Lidschatten. Glitter am Auge ist nicht meins und war es noch nie.

Ein Grund, warum der Post jetzt so lange in den Entwürfen war, ist dass ich lange überlegt habe ob ich 2-3 Looks mit dazu schminke und hier gleich mit einbinde.
In letzter Zeit komme ich aber entweder nicht zum schminken oder es reicht nicht zum fotos machen.
Ich werde versuchen in den nächsten Tagen mal 2-3 Looks zu schminken und sie dann zusammen zu Posten.
Jetzt hab ich euch wenigstens die Palette mal gezeigt.

Wie findet ihr die Balmsai?
Wär sie was für euch?

  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Diese Stencil-Teile sind ja lustig :D ansonsten finde ich es eine solide Palette mit paar Highlights drin - irgendwie wurde ich nie warm mit The Balm und habe auch kein einziges Produkt - dunno why :/. LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Dig it ist ja eine geniale Farbe!!! Die Palette finde ich insgesamt sehr gelungen. Da kann man bestimmt viele verschiedene Looks mit zaubern.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO