H&M

| Inside Out - Meine schwarzes Loch namens „Handtasche“

3/26/2016



Natürlich hab ich vor diesem Titelbild ein wenig aufgeräumt. Die verblassten Kassenzettel und „Bombobabierla“ hätten das Bild etwas zerstört.
An sich finde ich diese Art von „Post“ immer als Video lustiger aber ich selbst trau mich ja nicht so an Videos ran. Deshalb müsst ihr leider lesen.


Meine aktuelle Tasche ist von H&M. Ich mag große Taschen lieber und auch welche mit eigenem Stand. Also so ein Sack wär für mich ultra unpraktisch.
Ich hab noch ein Jahresziel was meine Alltagstasche betrifft: ich möchte die  Michael Kors Jet Set Travel LG EW Tote Dove. An sich mag ich die MK Taschen nicht so, nur eben dieses Modell mit dem schmalen Mittelfach und auch nur in dem hellen Grau.
Bei Gelegenheit, und wenn es vielleicht mal einen Gutschein bei Fashionette gibt (Aktuell gibt es 30€ mit Ostern16 aber aktuell sind 250€ für eine Tasche nicht drin) werde ich mir meine erste „Designertasche“ gönnen. Es gibt wenig teure Taschen die mir wirklich gefallen und bei denen es keine günstige Alternative tut. Klar dieses Trapezteil von Celine ist ganz nett aber muss jetzt nicht das Original sein. Ich möchte nur mal eine Birkin und die Chanel GST, wenn ich groß bin.
Bei LV bin ich komplett raus, find ich furchtbar, unpraktisch, überteuert und zudem auch noch wirklich hässlich.
ABER ich schweife ab.

Also, ich mit meinem 40€ H&M Koffer, schleppe schon immer einiges an Zeug mit mir rum. Ich hab, für den Arbeitsalltag, viel zu viele Essentials die dann doch keine sind.
Ihr kennt das?! Man packt die Handtasche als würde man das Land fluchtartig verlassen und findet dass alles seine Notwendigkeit hat aber am Ende schleppt man 75% umsonst mit. Man weiß ja nie. xD

Neben tatsächlichen Essentials wie Geldbeutel, Schlüsssel, Kaugummis und Sonnenbrille finden sich auch einige unnütze Sachen in meiner Tasche.


So sieht der tägliche Inhalt aus. Dazu kommt gelegentlich noch ein Frühstück.
Die große Tasche nehm ich eigentlich nur ins Büro mit, ansonsten packe ich um und nehme nur das nötigste mit.
Hierbei gibt es aber unterschiede. Es gibt meine "Mini Essentials Kit" und eine etwas gräßere Variante.
Ob ich nun wirklich alles brauche ist fraglich aber solang die Tasche keine 10kg wiegt ist es noch im Rahmen.
Ich hab mir auch erst vor kurzem angewöhnt einen Schirm und Taschentücher mit ein zu packen. Taschentücher brauch ich wirklich NIE und auch einen Schirm eher selten, aber ich bin manchmal auch einfach das Kiosk für Freunde, Kollegen und Bekannte.
Auf allen Fotos fehlt mein Handy, dass hat den einfachen Grund dass es kein Handtaschenbewohner ist. Mein Handy ist entweder in meiner Hand, meiner rechten Jackentasche oder im Auto am AUX-Kabel, alle anderen Aufenthaltsorte lassen mich panisch werden. Nicht weil ich Angst habe etwas zu verpassen sondern eher weil ich kein neues kaufen und so viel Geld ausgeben will.


Mein Minikit besteht nur aus meiem Portemonnaie [Liebeskind Sally - French Grey], meinem Schlüssel, Kaugummis und Tempos.
Letzteres auch erst seit kurzem. So sieht meine Umhängetasche dann aus wenn es ins Kino geht. Kein Lippenstift, kein Kalender, nichts.

Mein Schlüssel wird von vielen als Waffe bezeichnet aber ich mag ihn so wie er ist. Autoschlüssel, Haustüre und Hausschlüssel von meiner Oma in Hockenheim. Ein Chip für den Einkaufswagen von Mercedes, ein Babyvan [der ging mal verloren, ich bin fast wahnsinnig geworden], eine Billiardkugel die mir mein Papa mal geschenkt hat und ein Plüschbobbel aus, verurteilt mich nur, echtem Kaninchenfell.


Das etwas größere Kit hat nur 2 Dinge mehr. Meinen Kalender und mein Handtaschenlicht.
Anfangs hab ich den Kalender auch mit ins Kino genommen und die Karte dann ins Fach gesteckt aber inzwischen lass ich ihn zuhause. Wenn ich aber auf Messen gehe oder sonst wo hin nehm ich ihn mit. Ich bin für Smartphone Kalender nicht zu haben, ich hasse es. Man kann eigentlich nie sagen "Termin 14Uhr" ohne eine Endzeit an zu geben, die Tipperei dauert mich zu lang und ach so ein Oldschool Kalender hat einfach was.
Meiner sieht aber nicht aus als hätte ich eine Kindergartengruppe darauf los gelassen.


Was auch nie fehlt ist meine Sonnenbrille und meine normale Brille. Ohne Sonnenbrille geht gar nichts und ich versteh Leute nicht wie sie ohne herumlaufen können. Am liebsten hab ich die Aviator Form und dann noch verspiegelt. Bei Gelegenheit möchte ich auch noch das Blaue Modell und die schwarze in Carbonoptik.
Meine andere Brille ist von Marc Jacobs und ohne Stärke, ja richtig. Ich beneide alle die eine Brille tragen können und müssen. [Manchmal hab ich einen knall]
Vor über einem Jahr hab ich mir dann beim Optiker ein Gestell ausgesucht und Gläser ohne Stärke.


Mein Kosmetiktäschchen ist wohl das unnötigste in der Tasche. Mein Zeitmanagement ist ausreichend um mich neu zu schminken, wenn ich nach der Arbeit noch wo anders hin muss..
Der obere Teil ist der Inhalt meines, schon etwas mitgenommenen, Täschchens, der untere Teil fliegt einzeln herum.
Im Täschchen haben sich über die Zeit 2 Lipliner, ein weißer Kajal, 2 Pinsel, Concealer, Mascara, flüssiger Liner, EOS Balm, 2 Duftproben, Lippenpflege, Puder und Halsschmerzbonbons angesammelt. Die Mascara hab ich reingepackt weil ich auch schonmal ohne aus dem Haus bin, ohne es zu merken. xD
In der schwarz-weißen Dose sind noch ein paar Haarklammern und -gummis

Im Seitenfach finden sich dann diverse Lippenprodukte, die ich in den Tagen verwendet habe, eine Lipbutter, der Catrce Booster und MAC Blankety. Dazu noch ein kleines Sprühdeo und eine Handcreme.

Viele hab ja dann noch Kopfhörer dabei. Die brauch ich nicht. Ich hab ein Paar im Büro und die für den Sport sind in der Sporttasche. Ansonsten fahre ich immer nur Auto, da sind Kopfhörer Tabu.

Was kennt ihr und habt ihr auch noch in der Tasche?
Was sind für euch Essentials?

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Kurioserweise habe ich immer nur Portemonnaie, Schminktäschchen und Zigaretten drin...(Im Sommer Sonnenbrillencase, da ich sehr lichtempfindlich bin und die Brille immer auf habe). Haustür-Schlüssel lasse ich immer im Auto und Handy in der Hand...Ich wechsel fast täglich meine Taschen (Suchti) und da hab ich kein Bock große Umräumaktionen zu starten..Und jetzt kommt der Kracher-> Tagsüber renn ich nur mit Handy und Portemonnaie in der Hand rum..Die Leute denken immer, das arme Mädel hat keine Tasche :D hahahahha Ich bin halt faul und träge

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO