| Lime Crime Haul - Part 2 #Venus Bundle

4/14/2016


Es ist Donnerstag und Zeit für den 2. Teil des Lime Crime Hauls.
Dienstag war das True Love Bundle an der Reihe, heute zeig ich euch das Venus Bundle.



Ich hab ehrlich gesagt kurz überlegt ob ich des nehme soll, weil ich doch etwas skeptisch war aber dann dachte ich mir dass 45$ für beide Paletten zusammen einfach ein guter Deal sind und die Paletten an sich auch sehr gehyped werden. Ich hab sie oft gesehen, also muss ja schon irgendwas besonderes dran sein und die Qualität muss stimmen.
Es durfte also ein 2. Bundle mit ins Paket und ein Zuhause bei mir finden.

Was ich gut fand ist dass kein unnötiger Karton rum war, bei dem man überlegen muss ob man ihn aufhebt, falls man die Palette mal verkaufen möchte. Es war lediglich ein "Karton" aus Kunststoff herum, damit die Palette beim Transport nicht auf geht.

VENUS


Zur Verpackung muss ich nicht wirklich viel sagen, oder?
Kartonage, was absturzsicherer ist.
Ein schöner, leicht verspielter Aufdruck.
Großer Spiegel im inneren.
Alles in allem relativ hochwertig, obwohl es nur Pappe ist.


 Die Venus hält sich im eher warmen Farbbereich auf. Viel Rot und auch Rosa, was mir aber gefällt und der Trend zu warmen Augen-Makeups ist ja auch noch nicht vorbei.
Ich versuch mal wieder Farben zu beschreiben, darin bin ich aber nicht sonderlich gut.

Venus: dazu hätte ich jetzt schon fast Marsala gesagt, wobei der Tone ein wenig zu rötlich ist.
Shell: ein etwas kräftigeres Pastellrosa mit einem super schönen Perleffekt.
Aura: Champanger dürfte es ganz gut treffen. In jeder Palette ist so ein Ton vertreten.
Creation: rötlicher Lehm. Erinnert mich ein wenig an das Outback in Australien.

Icon: der einzige, mMn kühle Ton in der Venus. Ein schönes, mitteldunkles Braun.
Rebirth: könnte die Lidschattenvariante von True Love sein, etwas abgeschwächter aber trotzdem schön.
Devine: Im Pfännchen wirkt Devine relativ Kühl, bei mir auf der Haut ist er dann aber doch eher warm
Muse: ein richtig schönes, tiefes Rot!

Die Qualität der Lidschatten ist durchweg gut. Sie sind unheimlich weich und buttrig, lassen sich sehr gut verblenden und haben eine tolle Pigmentierung, dazu aber wenig/keinen Fallout. Besonders gut gefällt mir Muse aber auch Creation hab ich schon mehrfach verwendet.
Wem warme Töne stehen, der kann mit der Venus Palette viel anfangen und einige, schöne Looks schminken.

VENUS II


 Die Venus II ist farblich etwas anders gestaltet. Der Inhalt beschränkt sich nicht auf ein Farbschema wie wir es inzwischen von vielen Paletten gewohnt sind.
Genau dass ist aber für mich auch das spannende, wie auch schon bei der Vice 4 von Urban Decay und der neuen Anniversary Vice. Manch einer meckert dass die Farben ja null zusammen passen, für mich ist das kein Problem, da wird die Kreativität angekurbelt. Vielleicht ist meine Neigung zu "Farbchaos" auch der grund warum ich die Morphe 30o ultra lahm finde.


Pigeon: türkis-braun Duochrome. Ich muss bei solchen Farben immer an diese Käfer denken die changieren.
Filter: Himmelblau und matt. Wenn man die Palette öffne denkt man erst mal "hä, was soll das denn?" aber ich find die Farbe toll.
Marsh: moosiges Grün mit einem leichten Schimmer.
Mustard: dunkles Senfgelb das ich richtig schön finde!

Fly: Gelbgold mit Schimmer
Jam: orangiges Ziegelrot in matt, gefällt mir super gut.
Mudd: ein ziemlich standardmäßiges Braun
Boot: schwarzblaue Base mit Glitterpartikeln in mehreren Farben, ist nur sehr schwer ein zu fangen.

Die Venus II hab ich noch nicht oft benutzt, dazu hat mir ein Stück weit die Zeit morgens gefehlt. Bei der Venus ist es einfach, dort passen eigentlich alle Farben zusammen, bei der Venus II ist das etwas anspruchsvoller, weshalb ich mehr Zeit brauche.
Mustart und Jam sind meine eindeutigen Favoriten.

Hat sich der Kauf gelohnt?!
Ja, ich finde schon. Die Qualität ist ihren Preis allemal wert und beim Bundle spart man zusätzlich auch noch ca. 16€. Die Venus ist schön, einfach zu handhaben durch die Farben die aufeinander abgestimmt sind.
Die Venu II finde ich persönlich etwas interessanter, zwar muss man meistens mit anderen Lidschatten kombinieren oder die Farben einzeln tragen, da sie sich untereinander nicht so leicht kombinieren lassen aber es sind spezielle Farben mit einer super Qualität. Besonders Filter ist eine überraschung. Hellblauer Lidschatten ist normal eher um davon laufen, da Filter aber matt ist, dazu noch etwas tiefer als dieser typischer 90-er Schimmerhorror, kann ich ihn mir durchaus als Highlight in einem Look vorstellen.

Ich werde mir die größte Mühe geben morgen noch 2-3 Looks zu posten. Einer kommt auf jeden Fall, dass ist schonmal sicher.

Habt ihr eine der Paletten oder würdet ihr euch eine kaufen?

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO