| MAC Daphne Guiness Collection 2011 - Interior Life Quad

5/05/2016

Die 4er Palette die ich euch heute zeigen möchte ist zwar schon etwas älter aber die Bilder schlummern schon eine Weile auf meinem Rechner herum und ich mag das Quad auch sehr.

Die Daphne Guiness Collection war die Winterkollektion von 2011/12 und damals hab ich noch gern MAC gekauft.
Ich bin ja auch wirklich gespannt ob MAC in Deutschland die Preise anpasst oder ob wir hier weiterhin die horrenden Preise bezahlen müssen und dafür aber auch der Aktion "Back To Mac mit Lippenstift" beraubt werden.



Das Quad hat damals 41€ gekostet, also pro Lidschatten gute 10€. Find ich noch in Ordnung, man bekommt sie ja schließlich in einer Palette.
Mir hat die Farbzusammenstellung einfach unheimlich gut gefallen und sie gefällt mir immer noch.
Ich schreibe das glaub ich auch in jedem Beitrag, in dem die Farbe auftritt, aber mit Grau bekommt man mich einfach immer.
An sich sind die Bewertungen des Quads nicht sonderlich herausragend und da stimme ich stellenweise auch anderen zu aber trotzdem, ich mag es immer noch.

Alles andere aus der Kollektion fand ich nicht so spannend.


Der rückseitige Aufkleber sieht schon ziemlich mitgenommen aus, wenn man bedenkt wie alt die Palette schon ist, aber auch kein Wunder.
Etwas schade finde ich dass man die Lidschatten nicht einfach rausnehmen und somit die Palette wiederverwenden kann.

Bei Temptalia findet man ein eher vernichtendes, bzw. negatives Review zum Quad. Teilweise kann ich ihr zustimmen wobei ich da später nochmals darauf zurück komme.


Stratus: ein sehr kühles, sehr helles Pink mit mattem Finish. Zugegeben sind solch helle Töne bei sehr heller Haut etwas schwierig. Ich musste bei allen Farben schichten, was aber im Rahmen liegt. Stratus ist solo wirklich etwas zickig, man kann ihn aber super nutzen um einen dunkleren Ton auf zu hellen.
Bruised Sky: Satin finish und irgendwie sowas in Richtung Mauve. Hier ist die Farbarbgabe ziemlich gut, jedoch ist der Ton auf der Haut etwas dunkler.
Interior Life: ein leicht bläuliches Grau mit Veluxe Finish. Was der Unterschied zwischen Matte und Veluxe ist, jedenfalls hätte ich einfach gesagt dass Interior Life Matt ist. Ich hab ihn lange Zeit als Augenbrauenfarbe benutzt. Hört sich evtl. etwas seltsam an aber kombiniert mit dem Ton meiner Augenbrauen war es die perfekte Farbe.
Heather Bells: Satin Finish mag ich von MAC sehr. Die Qualität von Heather Bells ist ganz gut, der Ton ist ein Kohlegrau. Nicht ganz schwarz, etwas sanfter.

Insgesamt muss man sagen dass es definitiv nicht die besten Lidschatten von MAC aber auf dem Auge lässt sich gut damit arbeiten. Rührt man mit dem Pinsel im Pfännchen um staubt es ziemlich, besonders bei den beiden oberen Töne.
Trotzdem kann man mit allen 4 Farben einen super schönen Look schminken, den ich auch meistens, wenn ich das Quad verwende, immer gleich schminke.
Dadurch dass Heather Bells kein ganz tiefes Schwarz ist kann man ihn auch super bei sanfteren AMUs zum abdunkeln verwenden.


Am Innenwinkel trage ich immer Stratus auf, dann von der Lidmitte bis zum Außenwinkel nutze ich Bruised Sky und in der Lidfalte, sowie am unteren Wimpernkranz kommen Interior Life und Heather Bells zum Einsatz.
Wie ihr sehr kommen die Farben auf dem Auge doch ganz gut raus.
Sie lassen sich auch sehr gut verblenden und einarbeiten, obwohl sie recht trocken und staubig sind.

Fazit:
Die 41€ ist die Palette jetzt nicht unbedingt wert, aber hergeben werde ich sie auch nicht mehr. Zwar ist die Qualität nicht überragend aber man kann recht problemlos mit den Lidschatten arbeiten.
Stratus ist für mich der Ton, der am wenigsten notwendig wäre. Ich denke auf dunkleren Hauttönen kommt er besser zur Geltung aber man kann ihn trotzdem Problemlos verwenden.
Ihr merkt vielleicht, ich bin zwiegespalten. Ich mag die Farben, die Qualität ist okay, aber repräsentiert nicht so richtig mit was MAC immer wirbt. Dass die Qualität super ist etc.

Kennt ihr diese alte LE noch und habt ihr was davon?
Wie findet ihr den Look?


  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich persönlich finde die Preise bei MAC leider keinesfalls gerechtfertigt und überlege mir genau was ich wirklich gebrauchen kann..Verarsche fand ich ja die ZAC Posen Geschichte..Habe Morange aus dem Standardsortiment zu Hause und mir Darling Clementine aus der Zac Posen LE geholt-> gleiche Farbe..da setz ich dann ganz klar aus...Das Quad sieht toll aus aber der Preis ist meiner Meinung nach echt nicht gerechtfertigt.

    LG
    Geri

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO