| [Review] Maybelline Vivid Matte Liquid - All 10

07:08


Vorwarnung: dieser Post wird vorraussichtlich sehr lange, bzw. sehr viele Bilder enthalten. 



Die Maybelline Vivid Matte Liquids sind nicht mehr super neu und "hot new shit" aber ich habe ehrlich gesagt noch nicht viel davon auf anderen Blogs gesehen/gelesen und möchte euch heute alle 10 Farben vorstellen und zeigen.

Matte Lippen sind noch immer voll im Trend und ich persönlich mag Liquid Lipsticks auch einfach sehr gern. Zwar wechsle ich mittlerweile auch oft ab da meine Lippen von Haus aus schon sehr trocken sind und glänzende Lippen schon auch einen gewissen Reitz haben aber ich bevorzuge stets matt. Es kleben keine Haare darin fest, man verschmiert nicht alles und sie sind einfach haltbarer. Aber Obacht vor den Butthole lips nach dem essen. ;)

Wie viele andere Hersteller musste natürlich auch Maybelline auf den Zug mit aufspringen und hat uns die Vivid Matte Liquids kredenzt.
Die Farben sind nicht all zu außergewöhnlich, eher etwas für die breite Masse, was aber einfach der Philosophie großer Marken entspricht um möglichst viel Umsatz mit einem Produkt zu machen.


Die Verpackung ist schlicht. Eckig, mit einem schwarzen Deckel und gut lesbarer aber zurückhaltender Aufschrift.
Für ca. 6€erhält man 7,7ml in der deutschen Drogerie. Allerdings bietet uns die Deutsche Drogerie nur 7 der eigentlich 10 Farben an, wie so oft.

Deutschland wird bei der Farbauswahl oft gedrückt. Sei es bei Foundations oder auch bei Lippenstiften. Das ist nicht nur bei Maybelline so, sondern auch bei L'oreal und das find ich sehr schade. Besonders bei Foundations hab ich das Gefühl dass die Menschen, die  für die Farbkarte in Deutschland zuständig sind, davon ausgehen dass wir alle knackig Braun sind, allerdings keinen dunklen Hautton haben. Denn oft gibt es weder Schneewittchen noch Tiana als Foundationfarbe.


Die 3 Farben, die nach oben geschoben sind, gibt es in Deutschland nicht zu kaufen.
Was mir auch aufgefallen ist, als ich recherchiert habe welche Farben hier nicht erhältlich sind, ist dass sie die Nummern in DE angepasst haben. Zumindest ab der 3. von links. Die dritte Farbe ist eigentlich die Nr. 15. In Deutschland hat der rechts daneben die Nr. 15 bekommen. Dann fällt es nicht auf dass eigentlich min. eine Farbe fehlt.

An sich ist es kein Verbrechen nicht alles in ein Sortiment auf zu nehmen, aber ich finde es sehr schade dass meistens die außergewöhnlichen Farben unter so einer Dezimierung leiden müssen.
Ich hab übrigens alle 10 Farben weil ich sie sehr günstig bei ebay als Komplettset ersteigern konnte. Zu dem Zeitpunkt wusste ich aber nicht dass es in Deutschland nicht alle Farben geben wird, also Glück gehabt.
Im Drogerieaufsteller selbst wär auch genug Platz für alle Farben, denn soweit ich das wahrgenommen habe sind mindestens 2 Farben zweireihig in der Halterung, also gibt es sicherlich 9 oder sogar 10 Plätze. Es kann natürlich sein dass die 3 fehlenden Farben noch nachrücken, ich wage es aber zu bezweifeln.


Kommen wir mal zu den positiven Dingen der Vivid Matte Liquids.
Mir gefällt der eckige, eher kleine Container sehr gut. Er ist handlich, sieht schick aus und rollt nicht davon, wenn er mal auf einer schiefen Fläche liegt.

Der Applikator ist verhältnismäßig lang und schmal. Außerdem hat er nicht die typische Fußform sondern ist gerade. Das tut dem Auftrag aber nichts ab, er ist angenehm zu nutzen und man kann recht präzise damit malen.

Zum Negativen.
Das Finish.
Ich muss dazu sagen dass mir in letzter Zeit oft auffällt dass wir uns doch alle davon beeinflussen lassen was auf einer Verpackung steht. Würde nichts auf den Containern stehen hätte ich vielleicht anders geurteilt.
Die Vivid Matte Liquids sind nicht matt, überhaupt nicht. Schon gar nicht die intensiveren Farben, da man sie schichten muss und dadurch sind sie eher wie eine glänzende Lipcream.
Natürlich kann man das Produkt abpudern, jedoch finde ich es schon eine Sauerrei zumal das abpudern jeden Pinsel versauen würde da die Vivid Mattes daran kleben bleiben.

Auch wenn die Enttäuschung groß ist, was das Finish angeht, habe ich von allen Farben Tragebilder/Lippenbilder gemacht um euch alle Farben zeigen zu können.


Als Maybelline auf der Facebook Seite etwas über die Vivid Mattes postete hab ich darunter kommentiert, dass die Textur leider nicht matt wird und mein Swatchbild am Arm gab es oben drauf. Eine Antwort hab ich bekommen, allerdings eine "wir sind nicht schuld, schuld ist der Anwender"-Antwort die aussagte ich solle die Vivid Mattes doch nur sehr dünn auftragen.
Ja was glauben die denn? Dass ich den Container ausdrücke und das Produkt 3mm dick auftrage?

Was mir in letzter Zeit auch immer mehr auffällt, bzw. was ich mich frage: Wie können die Models oder Repräsentanten hinter einem Produkt stehen, dass nicht funktioniert?
Wird da für Fotos und Filmchen eine andere Formulierung ausgepackt? Ich weiß z.B. dass Tara (TamTam) auch Fotos mit Maybelline und den Vivid Mattes gemacht und von den Dingern geschwärmt hat.
Gibt es echt so viele Leute die für Geld alles machen und sagen?

Mein Fazit:
Es ist definitiv nicht drin was drauf steht! Maybelline hält also nicht was versprochen wird!
Die Irreführung kann zu vielen Kunden führen, die sich veräppelt fühlen, was ich auch wirklich nachvollziehen kann.
Fernab von all der Irreführung die durch das "matte" entsteht würde ich wie folgt urteilen:
Der Auftrag ist easy, die Farbabgabe ist relativ gut, mit der Ausnahme von Possessed Plum (hier könnte aber ein Lip Liner Abhilfe schaffen). Durch die eher cremig/moussige Formulierung ist die Haltbarkeit nicht so gigantisch, dafür trocknen die Vivids die Lippen auch nicht aus.
Der Preis ist okay. Nicht günstig aber auch nicht übermäßig teuer.
Streichen wir also das "matte" von der Verpackung sind die Vivids angenehm tragbare Lip Creams. Geht man nach der Anpreisung von Maybelline sind die Vivids aber, aufgrund des absolut nicht matt werdenden Finishes, leider durchgefallen.

Wir findet ihr die Farben?
Nutzt ihr Produkte dennoch, auch wenn sie nicht halten was sie versprechen aber trotzdem eigentlich tragbar sind?

  • Share:

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Sehr schöne Review!

    Ich hab auch nach dem swatchen drauf verzichtet mir die Dinger zu kaufen.
    Die sind ja wirklich nicht mal ansatzweise matt. Ich verstehe nicht was sowas soll.
    Besser sagen die haben ein Creme Finish und gut ist. Die Leute würde die wahrscheinlich trotzdem kaufen, weil es neu ist für die Marke.

    AntwortenLöschen
  2. Also so richtig die Zielgruppe bin ich zwar nicht (kaufe irgendwie kaum noch Lippenprodukte), aber mir geht diese Irreführung allgemein einfach so sehr auf den Keks. Das ist ja auch bei essence und Catrice so. Immer bei den matten Produkten. Warum nennt man es matt, wenn es nicht die Bohne matt ist? Für mich echt Verarsche am Kunden und pure Geldmacherei mit dem Begriff "matt"

    AntwortenLöschen
  3. Besonders den Lilaton finde ich sehr hübsch! Ich weiß auch nicht, woran es liegt, dass Drogeriemarken einfach keine "richtigen" Liquid Lipsticks hinbekommen, wie z.B. LimeCrime oder ähnliches, sie dann aber immer als matt verkaufen und nicht das bekommen sie dann mal richtig hin (das Lila wird ja auch fleckig, erst recht, wenn man es nicht schichtet). Die Aussage finde ich dann schon ganz schön frech, muss ich sagen.

    Trotzdem guter und mühevoller Beitrag :)! LG

    AntwortenLöschen
  4. Hammer Post Liebes! Und jaaaa, es gibt Leute die für Geld alles sagen!
    Ich habe sehr viele matte Lippenprodukte, die fast schon glossy sind. Ein Tipp, nach dem Auftrag mit einem Cleanex Lippen kurz abtupfen und schon sind sie matt!
    Toller Post, mit klasse Bildern <3<3<3<3

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Die Farben an sich finde ich gar nicht so schlecht, aber mich würde es auch ziemlich aufregen, wenn ich mir etwas "mattes" kaufe und dann sowas dafür bekomme.
    Finde super, dass du so einen kritischen Post darüber geschrieben hast – das ist mal ein bisschen Abwechslung zum dem ständigen Hype um alles :D

    Viele Grüße
    Pati

    AntwortenLöschen
  6. wunderschöne Farben *_* das Piercing kommt nebenbei erwähnt gut zur Geltung. =)
    würde mich freuen, wenn du mir refolgen würdest,
    schönen Abend =)
    lg
    https://la-colorful-passion.blogspot.nl/

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte auch geswatched und mich gewundert wieso sie so lange dauern zu trocknen :D ja ich gebe dir Recht, es ist echt eine Frechheit wenn Produkte angepriesen werden obwohl sie den Eigenschaften nicht entsprechen.

    AntwortenLöschen
  8. Einfach unmöglich!!!! Noch schlimmer finde ich, wenn es dann keine Tester gibt, wie bei essence in der letzten Zeit oft bei den Limited Editions.
    Mich wundert gar nichts mehr in der Hinsicht, dass viele Werbegesichter Produkte in den Himmel heben, wenn das Geld stimmt. Leider.....
    Zu den Farben sei noch schnell gesagt, dass ich sehr pingelig bin bei Lippenprodukten. Hier ist leider nichts nach meinem Geschmack dabei.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO