| Wochenrückblick - #37/16

10/09/2016


Meinen Rückblick hab ich letzte Woche total verbummelt. Durch den Feiertag am Montag hatte ich ein total verschobenes Zeitgefühl und als es mir dann auffiel war schon Donnerstag.
Also hab ich einfach gewartet und es gibt heute wieder einen zweiwöchigen Rückblick.




Reihe 1: Ein Look für's Büro, Mein erster Knetversuch von letzter Woche. Dupesuche und die Sonne geht auf und unter - jeden Tag. Mein Jeffree Star Paket kam endlich an.
Reihe 2: Düster für's Büro, der einzige Artikel aus der Kaviar Gauche LE der mir gefallen hat, Auto Verpflegung organisiert, Bananenmuffins, weil ich alte Bananen hatte. LASplash Golden Goddess Collection.
Reihe 3: Persephone von LASplash. Der erste Liquid Lipstick den ich im Büro runternehmen musste. Eine Hauswand fuhr vor mir. Mein Kiko Cremelidschatten ist irgendwie kaputt gegangen und ich hab für Findet Dori mal wieder Blau aufgelegt. Mittwoch waren wir mit den Eltern ultra Nobel essen, in Stuttgart.
Reihe 4: Im Christopherus, im Porschemuseum Stuttgart, gab es Medium Steak, schöne Autos, schöne Sprüche und eine Schöne Atmosphäre. Ich hab bei TKMaxx ein paar Schnäppchen geschossen und das direkt beim ersten Besuch.
Reihe 5: Satchparty auf dem Arm. Richtig geile neue Sorte von B&J. Neue Sachen für die krallen. Mama's Geburtstagsgeschenk (ein Teil), ich hab Lebkuchen gekauft und heute meine Nägel gemacht.



Nicht viel. Eigentlich wollte ich, bis Limecrime Blood Moon raus bringt, gar nichts kaufen aber bei TKMaxx war die Verlockung zu groß, bei Forever 21 hab ich ein paar schöne Teile im Sale geschossen und noch 3 neue Shirts bei New Yorker gekauft.


Ich hab es ganz allein geschafft meinen iPhone Akku zu tauschen. JEAH. Jetzt brauch ich nur noch glück für das LCD Kabel meines Laptops. Das hab ich vor 2 Tagen bestellt und wenn es da ist wird die gute Hildegard zerlegt. Ansonsten gab es nichts besonderes.


Chefs und Vorgesetzt. Freitag wurde unser Büro umgestellt. Es ist ein Großraumbüro, wir sind 14 Leute und haben jetzt keine einzige Trennwand mehr drin. Werde mich morgen erst an die beiden Chefs wenden und wenn das nichts bringt, dann an den Betriebsrat. Ich sitz jetzt mit dem Rücken zu jemand anderem und Seitlich zu einer Tür. Zusätzlich haben die beiden 50% kräfte die beiden Plätze an den Fenstern bekommen, wo es ruhiger ist. Es ist wirklich einfach nur zum kotzen. Die beiden Damen sind nämlich auch ultra verfroren. Im Winter lüften fällt also aus. Warum bei uns immer die Haltbtagstanten bei allem bevorzugt werden weiß ich nicht, aber ich hab die Schnauze gestrichen voll. Das ganze Jahr wird gejammert, dass nicht auf das Team und die Mitarbeiter eingegangen wird und die beiden Chefs machen genau das gleiche und entscheiden einfach, ohne Beachtung von kleinen Wünschen (man kann ja nicht jedem 100% recht machen) den Plan erstellt.
Es gibt ellenlange Berichte und Studien dazu dass Großraumbüros total bescheiden sind und ohne Trennwände noch 3 mal schlimmer. Aber naja, werd mich da mal beschweren und den Herren mal beibringen dass es nicht gut für's Arbeitsklima und die Produktivität ist wenn man so zusammen gepfercht ohne Rückzugsmöglichkeit sitzt und permanent unter Strom steht weil der Mensch ein verdammtes Fluchttier ist und nun mal gestresst ist wenn ständig was hinter einem raschelt.

Ich werd mich jetzt noch auf die Socken machen. Wir gehen noch essen.
Wünsch euch einen schönen Wochenstart.
Bis bald. =)



  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO