| Tint Your Brows & Lashes - Refectocil Review

16:28


Wimpern und Brauen färben ist schon längst nichts neues mehr und selbst "DIY at Home" färben ist nichts spektakuläres.
Bei DM gibt es schon sehr lang die Swiss-o-par Sets, meist nur in 2 Farben und seit einiger zeit gibt es noch einen anderen Hersteller, von dem ich auch mal eine Produktprobe bekommen habe. Ich weiß leider den namen nicht mehr und mit Hellbraun konnte ich leider auch nicht so viel anfangen.
Mit den Drogeriefarben war ich nie so richtig zufrieden. a) gibt es meist nur schwarz und braun und b) hat es nie den gewünschten Effekt erzielt.



Refectocil wird im Gewerbe, also bei Friseuren und ich meine auch bei der Benefit Brow Bar, angewendet und nach ewigem hin und her hab ich 2 Farben bestellt.
Preislich ist Refectocil nicht teurer als die Drogeriefarben, im Gegenteil, sogar eher günstiger, weil man mehr Anwendungen raus bekommt.


Bei ebay hab ich ein Starterset gefunden und nach einigem hin und her rechnen hab ich 2 Startersets genommen, da diese, nach Abzug von 1x Versandkosten, am günstigsten waren. Lasst mich lügen aber es waren um die 22€ für beide Sets zusammen. Bei Beiden Sets war jeweils die Lösung dabei, ein Pinsel und so ein Behälter mit 2 Fächern (das 2. kann ich auch super für Nailart nutzen)
Auf der Homepage wird natürlich das hauseigene Oxidant empfohlen und auch sonst das Originalzubehör. Ich war trotzdem guter Dinge und hab mal vorsichtig mit den Brauen angefangen. Hätte es die weg geätzt hätte ich sie wenigstens aufmalen können. Beim Wimpern oder kompostierten Augen ist das schwierig.


 Ich hab mir für tief schwarz und Naturbraun entschieden, nachdem ich etwas recherchiert hatte, insbesondere wegen dem Braunton. Es gibt insgesamt 10 Farben zur Auswahl bei dem Shop, die keine Wünsche offen lassen. Ich hab versucht bei dem System auf der HP durch zu steigen, aber nein. Es gibt auch noch Sensitiv Farben und dann noch Tuben mit den gleichen Nummern aber der Karton ist anders.
So aber die Farben im Ebay Shop sind:
Blond
Pure Black
Graphite
Blue Black
Deep Blue
Natural Brown
Light Brown
Chestnut
Red
Violet

Warum überhaupt färben?
Meine Brauen wollte ich färben damit sie zu den Haaren passen, dichter wirken und ich auch mal ohne nachmalen aus dem Haus kann.
Bislang hab ich immer, wenn ich meine Haare gefärbt habe, auf die Brauen mit gefärbt, was aber nicht so gut sein soll.
Meine Wimpern wollte ich nicht färben weil sie blond sind sondern weil ich die unteren Wimpern nicht richtig getuscht bekomme, die Wimpern am innersten Augenwinkel auch nicht und um den Ansatz zu schwärzen. Beim Fotos ohne falsche Wimpern nervt mich der Farbunterschied immer tierisch, den man sieht.


Die Ausgangssituation. Viel zu hell für mich. Ich mag es kräftig und dunkel.
Was auch ein großer Vorteil vom Färben ist: man kann die Härchen an der gezupften Stelle mit färben und sieht so die ganzen transparenten Schlingel die sonst nur geschminkt und in bestimmten Licht in vollem Glanz erstrahlen.
Ich bin nicht mit spärlichen, dünnen Brauen gestraft, keine Frage aber die Farbe passt einfach nicht zur Haarfarbe.


 Das Anrühren und auftragen war sehr einfach. Das Töpfchen war natürlich eine große Hilfe, nur die Mengenangabe von "2cm" war ca. 50% zu viel.
Beim Auftragen dachte ich auch erst so "ohoh, viel zu rot!" aber man weiß ja dass sich Haarfarben meist noch verändern. Nach 15 Minuten sah ich dann aus wie Theo Waigel, mit 2 fast schwarzen Balken im Gesicht.


Das Endergebnis, nachdem ich auch getrimmt und gezupft habe war für mich perfekt.
Ein intesives Schwarzbraun, so wie meine Haare und eine Dichte die es zulässt auch mal ohne nach zu helfen aus dem Haus zu gehen.
Während der Wartezeit hat nichts gebrannt oder gejuckt. Das abmachen war auch sehr einfach, mit Wattepad und Gesichtswasser.


Bei den Wimpern hatte ich schon etwas mehr Bammel, einfach weil man nur 2 Augen hat und wenn die Hopps gehen wachsen sie auch nicht nach.
Ich musste sie auch nacheinander machen, das 2. wäre schlecht gegangen, wenn das 1. Auge zu bleiben muss.


 Ich hatte von Ebelin noch solche Schminkhilfen aus Silikon. Von Refectocil gitbt es sowas auch, wobei ich das nächste mal eher wieder zu etwas aus Zellstoff greifen werde. Das Problem ist einfach dass man aufpassen kann, wie man will, so eine Silikonunterlage saugt nichts weg und somit landet es ggf. im Auge. Das geschah mir und ja es hat gebrannt! Zum Glück war bei beiden Augen die Zeit schon fast um als es anfing zu brennen aber es war trotzdem unangenehm. Für sensible Augen ist das wirklich nichts und da rate ich dass man sowas beim Friseur/Kosmetiker machen lässt.


Man sieht dass selbst meine abgehärteten Blinker gerötet und etwas glasig waren.
Trotzdem war ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich hatte keinen riesigen Unterschied erwartet, da meine Wimpern nicht Blond waren und auch nicht mit hellen Spitzen ankommen. Mir ging es mehr um den Ansatz. Der untere Wimpernkranz ist gleichmäßiger, dort hab ich tatsächlich ein paar Blonde Härchen und leider auch Lücken.


Im vorher-nachher Vergleich sieht man den Unterschied mehr. Besonders bei den Brauen.
Ich bin sehr zufrieden mit mir und dem Ergebnis.

Fazit:
Wer sich so etwas zu traut und gerne experimentiert kann Refectocil problemlos ausprobieren. Der Braunton ist auch variabel, von der Intensität (abhängig von der Einwirkzeit).
Bei sensiblen Augen rate ich davon ab die Wimpern selbst zu färben, dass muss einfach nicht sein. Für sein Geld bekommt man auch viele Anwendungen und gerade für jemanden, der seine Haare färbt und die Brauen anpassen möchte kann ich das Produkt wärmstens empfehlen. Einfache Anwendung, es dauert auch bei den Brauen nicht lang weil man beide zusammen machen kann und man kann, wenn man nicht gerade super spärliche Brauen hat auch ohne nachmalen raus.

Färbt ihr Brauen oder Wimpern?
Was nutzt ihr dafür?











  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Wow...Die Brauen sind wirklich richtig gut geworden. Ich würde nie denken, dass die gefärbt sind. Wirklich ein tolles Ergebnis. Meine Brauen sind von Natur aus Schwarz, sodass ich nicht färben brauch. Über´s Wimpern färben habe ich auch schon nachgedacht, aber habe dann doch bedenken, da es doch eine empfindliche Partie ist. Ich würde es dann wohl auch (wie du schon sagtest) im Kosmetikstudio machen lassen.

    Liebste Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nie meine Augenbrauen oder Wimpern gefärbt, allerdings finde ich das Ergebnis bei dir genial! Vor allem die Augenbrauen sind sehr gut gelungen, was für ein Unterschied!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab das früher auch jahrelang selber gemacht mit Refectocil. Von Mama und Tantchen abgeschaut und immer in schwarzblau für die Wimpern und mittelbraun für die Brauen. Irgendwann sind aber meine Augen so empfindlich geworden, dass ich aufgehört habe. Aber es sieht immer top aus wenn der Wimpernkranz tiefschwarz ist etc. Krasser Unterschied

    AntwortenLöschen
  4. Woow deine Brauen sind ja top geworden. Ich habe mir die Brauen mal bei benefit färben lassen und das Ergebnis hat mir irgendwie gar nicht gefallen. Ich glaube, mir war die Farbe zu dunkel / zu krass. Meine Wimpern sind eh sehr dunkel, ich glaube da würde färben kaum etwas bringen.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO