| [Haul] Makeup Obsession

12:03


Nachdem Sleek sich aus sämtlichen Online Shops zurück gezogen hat und eigentlich nur noch bei Müller erhältlich ist hat kosmetik4less eine neue Marke ins Sortiment aufgenommen. Ich weiß nicht o es aufgrund des Auszugs von Sleek war oder einfach so aber ich hab neulich einfach mal durch die neue Marke Makeup Obession geklickt und bin minimal eskaliert.




Soweit ich das jetzt verstanden habe gehört Makeup Obsession zu Makeup Revolution. Dort auf der Homepage, bei Tam-Beauty, ist die Marke allerdings noch nicht zu finden bzw. unter Live Love London.
Auf 2-3 britischen Blogs hab ich nur gelesen dass die alle zusammen gehören.

Makeup Obsession hat die Aufgabe bekommen sich mit personalisierbaren Paletten zu rüsten und durch kleine Preise, aber gute Qualität den Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten.

Im Sortiment befinden sich Lidschatten mit diversen Finishes, sowie Gesichtsprodukte wie Highlighter und Konturfarben in Puder und Creme, Blushes und Setting Puder. Dazu passend gibt es Leerpaletten mit 12 oder 6 Plätzen in verschiedenen Farben.
Vorerst hab ich mich auf eine große Ladung Lidschatten beschränkt. Als nächstes möchte ich aber definitiv ein paar der Gesichtsprodukte testen.
Freedom Makeup, welches auch zu Tam Beauty gehört, hat auch schon ein Refill System, dieses ist in DE, bzw. bei Kosmetik4less, leider (noch) nicht erhältlich.

Ich durfte einen großen Karton in Empfang nehmen mit einer Leerpalette und 16 Lidschatten.
Alles gut verpackt, wie immer.


Ich hab mich für eine 12er Leerpalette in Roségold entschieden. Die Luxe Paletten mit spezieller Optik sind mit 9,99€ am teuersten. Die normalen Paletten mit 12 Plätzen kosten 5,99€, die kleineren Luxe mit 6 Plätzen kosten 6,99€ und die normalen kleinen kosten 4,99€.

Nicht viel für eine Leerpalette, allerdings ist man Produktgebunden. Da ist das System von Freedom Makeup variabler, da die Leerpalette wie eine Z-Palette ist, nur kostet diese nur ca. 7€.
Da ich die Leepalette aber gekauft habe um die passenden Lidschatten ein zu setzen stört mich die Produktbindung nicht so sehr.

Was ich auch super praktisch an der Palette finde: die Farbnamen sind immer sichtbar. Egal ob im Single Container oder in der Palette. In Leepaletten mit Löchern oder auch der Z-Palette muss man die Farben immer raus popeln wenn man den Farbnamen braucht und nicht alle auswendig kennt. Hier dreht man die Palette einfach um, oder auch den Single.


Die Lidschatten kommen als Single, mit der Option sie heraus zu nehmen. Der Container schließt sehr gut, man bekommt ihn aber trotzdem ohne Fingernägel auf.
Enthalten sind 2g pro Lidschatten, was schon sehr viel ist und der Preis liegt bei 2,49€ pro Lidschatten.
Die Produkte für's Gesicht kosten 3,49€. Leider hab ich keine Grammangabe gefunden, denke aber dass es auch 2gr. sind.

Aus den Einzelcontainern bekommt man die Pfännchen auch einfach heraus. Einfach, wenn der Container geschlossen ist, unten gegen den Kreis drücken und das Quadrat ploppt heraus.
Die Pfännchen halten nicht mit Magnet sondern über eine Presspassung. Man muss sie leicht rein drücken aber dann halten sie bombenfest.


In meine Rosegoldene Palette hab ich alle warmen, rötlichen Töne gesteckt und die 4 Farben, die kühler sind und nicht ins Bild passen, bleiben erst einmal solo, bis ich evtl, noch 2 weiter kaufe und eine kleine 6er Palette voll bekomme.
In der Palette ist übrigens ein riesiger Spiegel, der die komplette Deckegröße umfasst.


| Slate
Ein sehr aschiger Taupeton der ideal für die Lidfalte ist. Durch den doch eher neutralen Ton passt er super zu kühlen aber auch warmen Looks und könnte tatsächlich ein neuer Favorit sein oder werden. Die Textur ist schön weich und für einen matten Ton ist die Qualität super. Nichts wird fleckig oder unregelmäßig.


| Denim
Ein intensives, mattes und sehr tiefes Blau. Matt und wirklich super pigmentiert. Geswatched und auf dem Auge bekommt Denim einen leichten schlag ins Petrolfarben, was mir aber super gut gefällt.


| Azure
Ebenfalls ein intensiver Blauton, noch kräftiger und mit mehr Leuchtkraft als Denim und mit Satin Finish. Ein wenig schlechter Pigmentiert aber auf einem Cremelidschatten oder leicht angefeuchtet wird er schön intensiv.


| Royal
Dunkles, kühles Purpur. Perfekt für düstere ausdrucksstarke Looks. Ich kann mir die Farbe auch gut in Kombination mit Gold oder Rosegold vorstellen.


Die ersten 4 Farben sind schonmal toll. Die 4 bleiben auch in ihren Singles, da die Palette mit den warmen Tönen gefüllt ist und die 4 hier auch eher Akzentfarben sind die man mal separat zu einem Look dazu nutzen kann.


| Mink
Auf der Haut ist Mink etwas dunkler und wärmer, ist aber trotzdem für mich hervorragend zum setten der Base und als Blendfarbe.


| Ginger
Zu diesem Farbton sind mir ganz Spontan Sommersprossen eingefallen. Zur Ginger Haarfarbe passt der Ton nicht so ganz aber zu den Sommersprossen die diese Haut-/Haartyp oft hat schon.


| Alba 
Ein warmes, mittleres Braun. Allrounder und immer zu gebrauchen, insbesondere wenn solche Farben matt sind.


| Copper
Anders als sonst ist Copper hier mal ein matter ton. Der Unterschied zu Alba ist nur gering. Etwas mehr tiefe, minimal dunkler und einen tick rötlicher.



| Cinnamon
Für mich ist Zimt eigentlich dunkler. Cinnamon erinnert mich eher ein bisschen an Lachsrosa mit Schlag ins Orange.


| Burnt
Ein tolles, intensives Rot welches auf Haut definitiv besser raus kommt. Die Pigmentierung ist hier super und Burnt wird auch nicht fleckig. Das hatte ich leider öfter bei roten Lidschatten die matt sind.

| Bourbon Brown
Ein dunkler Ton, der etwas neutraler ist musste auch mit und so kam es zu Bourbon Brown. Tief, dunkel und ohne starke Richtung ins Rote. Gefällt mir sehr gut!


| Starstruck
Der erste Schimmerton. Starstruck ist toll, mit dem leicht goldenen Schimmer und der warmen Grundfarbe ist er ein toller Spielgefährte für Halos.



| Cosmo
Hier hätten wir dann einen schimmernden Kupferton. Intensiv und mit sehr schönem Schimmer aber keinem groben Glitter.


| Scene
Nicht 100% mein Beuteschema weil ich Schweinchenrosa doch schwierig find. Dadurch dass es aber ein Schimmerton ist und der schimmer weniger Rosa ist geht Scene hervorragend als Highlight im inneren Augenwinkel.


| Rare
Wieder ein rötlicher Ton, aber Rare ist schimmernd und das nicht zu knapp. Rostig und zum Glück nicht irgendwie pink. Einfach schön!


| Rapture
Hier fällt mir Aubergine ein. Leider etwas schwächer pigmentiert und somit muss man schichten oder ihn über einen neutralen, anderen Ton geben um einen leichten Schein von Purpur zu erzielen. Man kann noch was aus ihm rausholen aber ich hätte ihn mir etwas intensiver gewünscht.


Ich bin wirklich sehr zufriede mit allen Farben.
Rapture hätte ich mir ein wenig intensiver gewünscht aber ein Farbton aus 16, der nicht 100% überzeugt, ist kein Weltuntergang.
Mir gefallen sicher noch so 5-6 Farben von den insgesamt 50, die zur Auswahl stehen,
Es war also das erste Mal, mit der Marke, aber sicher nicht das letzte mal.

Mich reizen auch wirklich die Face Produkte, besonders die Highlighter.
Am Donnerstag kommen noch 2 Looks mit diversen Farben von Makeup Obsession. Der Post war jetzt lang genug. ^^

Habt ihr schon etwas von Makeup Obsession gehört oder sogar gekauft?

  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo,

    ich hab die Produkte auch schon eine Weile. Die matten Lidschatten konnten mich auch mehr überzeugen, als die Schimmernden. Ich hab auch noch eine 6er Palette. Doof finde ich, dass ich immer wenn ich die Palette anfasse von unten, die Pfännchen wieder raus klicke. Das ist ein bisschen doof.
    Ansonsten mag ich das System sehr.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Hola da ist aber jemand happy *_* ich kannte sie noch nicht aber die Leerpalette hat mich schon überzeugt [Verpackungsopfer]. Und für den Preis? kann man doch nix verkehrt machen <3

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO