| [Monatsrückblick] - Jan #18

1/31/2018


Vergangenes Jahr hab ich einen Wochenrückblick gehabt, dieses Jahr gibt es nur Monatsrückblicke.
Zwar hat es mir Spaß gemacht die Wochenrückblicke zu schreiben aber wenn man/ich mal so ein Blogtief hat/habe besteht der Blog nur noch aus Rückblicken.
Auch doof.
Deshalb nur noch monatlich.


Reihe 1: In meinem Weihnachtsurlaub hab ich ein paar Sachen ausgeräumt und ein paar Schätze entdeckt. Ich war 2011 auf einer Supernatural Convention und hab von diversen Sternchen Autogramme und mit Dean und auch Sam ein Foto. In den Look mit LASplash Dragon Blood war ich ein wenig verliebt. Ein Regenbogen im Westen ist eher selten. Ich hab meine Tartlette Formen getestet und bei meiner Schwester ein uraltes Catrice Blush gefunden. Rot war im Januar auch gern getragen.
Reihe 2: Bei DM hab ich diverse neue Produkte entdeckt, jetzt auch schon fast nicht mehr neu. Aus der Essie Kollektion hab ich einen Lack mitgenomme, einen der neuen Primer und die Matte Inks hab ich auch gesehen (sind leider nicht mit mir kompatibel). Aufgrund von langeweile und Sortierwahn hab ich meinen Alex neu aufgeteilt und mit einem Einsatz versehen. So schön geordent. *_*
Reihe 3: Es wurde Zeit einige Nagellacke aus zu sortieren. Meine Kollegin beharrt darauf dass meine Längen total kaputt sind obwohl nicht ein Haar Spliss hat. Ich hab mal einen Schnappschuss mit nur einer Augenbraue gemacht. Schon ein recht großer Unterschied. Unser Pizzaschachte-Bäcker sieht aus wie George Clooney, ich überlege ob ich mir nicht doch noch so ne olle Nerdbrille zulege und ich hab mal wieder eine dieser "Füße lösen sich auf"-Masken gemacht die wirklich gut funktioniert.


So richtige Highlights gab es nicht wirklich. Ich hab mich an ein paar Kleinigkeiten fest gehalten weil im Job gerade einiges schief läuft.
Gut ich hatte bis 10.Januar frei, das hat recht gut getan und mein Urlaub für Faschingsdienstag und Aschermittwoch wurde genehmigt, darüber hab ich mich auch gefreut.


Bastelzubehör für die Schubladeneinteilung.
Ein wenig Kosmetik hab ich auch gekauft, aber nicht sonderlich viel und viel hab ich auch nur nachgekauft.
Es war ein sehr ruhiger Januar, was shoppen anging. Ich hab aber auch einfach genug. *lach*


Im Februar steht bei mir recht viel Fasching auf dem Plan. Ein wenig ärgert es mich schon dass Fasching wieder so früh ist. Ich wollte eigentlich ein paar Looks zeigen, so "quick & dirty" für Umzüge, wo man sich nur schminken will, aber im Januar, kurz nach Silvester, schon bunte Faschingslooks schminken war irgendwie komisch. Ich hab's versucht aber es wurde alles nichts und mitte Februar ist der Spuck schon wieder vorbei.
Bei der Arbeit muss ich mich aktuell sehr zusammen reißen und auf Durchzug schalten. Die Umgangs weise mancher Kollegen geht überhaupt nicht und ich weiß nicht wo mich das alles noch hin führt. Das schlimme ist einfach dass es nicht die Kollegen sind, die man wenig sieht, sondern eigentlich die direkten Kollegen weil sie allesamt verbittert, betriebsblind oder faul sind. Alle beschweren sich und meckern über Prozesse aber keiner setzt sich hin und ändert etwas außer mir.
Das klingt vielleicht sehr überheblich aber es ist tatsächlich so. Der Rest ist Abteilungsdenken pur.
Man gibt es an die nächste Abteilung weiter und somit auch sämtliche Zuständigkeit ab. Sowas mag ich nicht. Ich möchte Prozesse verstehen und versuchen es allen, durch Kleinigkeiten, einfacher zu machen.
Dazu kommt dass die rechte Hand des Abteilungsleiters ein recht frauenfeindlicher Narzisst ist. Ich persönlich setz mich da nicht in die Opferrolle sondern hab die Stärke und kontere einfach in gleichem Maße, werde aber nicht abfällig. Aktuell bin ich nicht in der Abteilung tätig sondern in eine andere ausgeliehen und das Verhalten wurde dadurch nur schlimmer. Alles was ich im letzten Jahr erarbeitet hatte ist jetzt wieder beim alten scheiß und der Umgang ist unter alle sau.
Der Narzisst hat zuvor schon Sprüche wie "Frauen gehören an ne Kette" los gelassen aber inzwischen provoziert er richtig Krieg mit mir, wenn ich um irgend etwas bitte.
Sollte ich keine andere Stelle finden und wieder zurück in diese Abteilung gehen werde ich wohl oder übel anfangen die Art von Umgangsweise zu notieren und der Geschäftsleitung zu melden. Ich hab einfach keine Kraft und Lust mehr gegen diese Windmühle von Narzissmus und Potenzproblemen zu kämpfen und greife nun eben zu anderen Mitteln.

Ich hoffe euer Januar war erfolgreicher und voller toller Erlebnisse. =)

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Konstruktive Kritik, Gedanken, Pros und Contras und andere Dinge die euch duch den Kopf schiessen könnt ihr mir hier auf einem silbernen Tablett servieren.
XO